Jetzt mal ehrlich: Wer hat schon vor Dezember angefangen, den einen oder anderen Glühwein zu schlürfen? Ist doch irgendwie schön, sich mit einem heißen Drink aufs Sofa zu kuscheln und schon mal ein bisschen von Weihnachten zu träumen, oder? Das kann aber auch dazu führen, dass man sich am aromatischen Wein spätestens jetzt, einen Tag vor Heiligabend, satt getrunken hat. Wir haben die Rettung und zeigen dir die schönsten, leckersten, kreativsten Weihnachtsgetränke, die wir auf EAT CLUB gesammelt haben.

Weihnachtsgetränke fürs Cocktailglas

Los geht’s mit ein paar coolen Drinks, die in Longdrink- oder Cocktailgläser passen. Und die haben einiges zu bieten: Meistens schmecken die nämlich nicht nur wahnsinnig appetitlich, sondern sehen auch genauso aus. Da wäre der Schneeflocken Daiquiri, der immerhin im Glas für weiße Weihnachten sorgt. Ebenso tut dies der White Christmas Mojito – bei dem verstecken sich die weißen Weihnachten sogar schon im Namen. Weitere Weihnachtscocktails gesucht? Bitte schön:

Heiße Weihnachtsgetränke mit und ohne Alkohol

Aber eigentlich sprachen wir ja eingangs von heißen Getränken, die im Winter so richtig schön von innen wärmen. Da gibt’s Varianten mit ordentlich Prozenten, die die Stimmung auch dann noch auflockern, wenn die guten Gemüter wegen falscher Geschenke, versalzenen Essens oder der unliebsamen Verwandtschaft auf Sparflamme laufen. Apropos Flamme: Da wäre zum Beispiel die berühmte Feuerzangenbowle, die geschmacklich und optisch für Stimmung sorgt. Eine super Idee ist auch Glüh-Gin. Der hält seit einigen Jahren auf immer mehr Weihnachtsmärkten Einzug. Zu den Klassikern gehört definitiv außerdem Eierpunsch oder sogenannter Eggnog. Unser Tipp: Mit einem Spritzer O-Saft versprüht dieser noch mehr Weihnachtsaroma.

Aber auch ohne Alkohol kann so ein Weihnachtsgetränk köstlich schmecken. Hier folgen noch mehr alkoholfreie (und alkoholische, logisch) Drinks:

Cremig und lecker: Weihnachtlich-süße Liköre

Liköre sind eine tolle Möglichkeit, Selbstgemachtes zu verschenken. Wer freut sich nicht über Hochprozentiges unterm Weihnachtsbaum? Hier heißt es aber: genießen! Viel zu schön sind die DIY-Weihnachtsgetränke, um sie gedankenlos runterzukippen. Viel mehr Freude macht es, die cremigen Drinks zu verköstigen und herauszufinden, welche typisch weihnachtlichen Gewürze sich darin verbergen. Hast du da eine feine Zimtnote erkannt? Etwas Vanille kommt ebenfalls durch. Und war das nicht eben Anis?

Ohne ihn geht trotzdem nichts: Vielfältige Glühwein-Rezepte

Ach, am Ende darf es trotzdem gern auch noch mal eine Tasse Glühwein sein. Aber bitte selbst gemacht! Das Weihnachtsgetränk schlechthin ist eben doch ein echter Klassiker, den wir zu den Feiertagen nicht missen möchten. Glühwein bietet tatsächlich sogar ordentlich Potential für kreative Ideen. Glaubst du nicht? Dann schau mal:


Heute haben wir schon das vorletzte Türchen unseres EAT CLUBventskalenders geöffnet. Morgen erwartet dich noch einmal eine tolle Überraschung und vielleicht sogar ein kleines Geschenkt. Aber pssst, das hast du nicht von uns! Frohe Weihnachten!