Veröffentlicht inEAT CLUBventskalender

CLUBventskalender #12: Dein Hauptgang zu Weihnachten

Heute dreht sich alles um den Hauptgang. Ist für Weihnachten, also wird ordentlich gegönnt.

Geschenk in hellbraunem Papier eingewickelt mit roter Schleife auf hellem Holztisch. Im Halbkreis Lorbeerzweige. Schwarze 12 auf weißem Grund mit Eat Club Logo im Vordergrund. Aufnahme aus der Vogelperspektive.
Der heutige CLUBventskalender beantwortet die Frage nach dem Hauptgang. Wir lassen es für dich krachen. Schließlich kochst du für Weihnachten. © Hasloo Group Production Studio via Canva [M]

An Weihnachten darf in der Küche richtig Gas gegeben werden. Egal ob Vorspeise, Beilagen oder Desserts – es darf gerne aufwändiger und viel sein. Dazwischen passt natürlich hervorragend ein leckerer Braten. Um die vegetarischen und veganen Protagonisten hatte die liebe Franzi sich schon in ihrem Beitrag gekümmert. Im heutigen CLUBventskalender konzentriert sich alles auf den Hauptgang zu Weihnachten. Wir stellen euch unsere Lieblinge vor, die wir auch selber auf den Tisch stellen würden. Alle auf einmal wären vielleicht sogar für Weihnachten too much, aber wir werden dich nicht abhalten.

Der Klassiker Nr. 1: Gans, Ente und Co.

Geflügel aus dem Ofen steht bei vielen ganz oben auf der Liste als Hauptgang zu Weihnachten. Völlig zu Recht, wie wir finden. Egal, ob du dich an eine ganze Weihnachtsgans oder einen Truthahn traust, oder lieber nur die Schenkel nimmst: Wenn der Vogel aus dem Ofen gelingt, und unsere Rezepte gelingen immer, ist er ein echtes Highlight. Unsere Hähnchenschenkel mit Gemüse liefern sogar ihre Beilage direkt mit.

Der Klassiker Nr. 2: Braten und schmoren

Egal ob Kalb, Rind, Schwein oder Lamm – wir haben für jeden etwas vorbereitet. Wenn du unsicher bist, kannst du noch einmal nachlesen, wie man einen Braten zielsicher zubereitet. Etwas weniger Aufwand, aber nicht minder festlich, ist unser Rezept für klassische Rouladen oder Schweinefilet in Rahmsoße. Ich würde ja auf jeden Fall zwei Varianten auftischen, nur zur Sicherheit. Ich hab‘ sie aber auch nicht mehr alle…

Der Klassiker Nr. 3: Aus dem Wasser auf den Tisch

Nicht jede:r steht auf Fleisch, aber möchte nicht auf einen festlichen Hauptgang verzichten. Für diesen Fall empfehlen wir Fisch. Fischgerichte haben nicht nur in Deutschland eine lange Tradition, sondern sind vor allem in Küstennähe, logsicherweise, beliebte Weihnachtsessen. Auch dafür sind wir selbstverständlich vorbereitet.

Tradition hat übrigens auch das Blaukochen. Vor allem Karpfen oder Forellen werden dazu genutzt. Karpfen Blau ist eines der traditionsreichsten Weihnachtsessen überhaupt und ein Experiment wert.

Die Keine-Klassiker Nr. 4: Was eignet sich als Hauptgang Teil 2?

Wenn du dich entschieden hast, eines unserer genialen Rezepte zu servieren, möchten wir dich beglückwünschen. Gute Idee! Dann können wir dich ja motivieren, noch etwas Abgefahrenes dazu zu stellen, wenn du eh schon im Modus bist.

Jetzt bist du spätestens versorgt. Dein Hauptgang sollte also stehen. Schau dich immer fleißig durch die Türchen. So weißt du am Ende, nun ja, so ziemlich alles, was es für Foodies zu Weihnachten zu wissen gibt. Viel Spaß beim Probekochen und übertreibe bitte. Es ist doch Weihnachten.

Peace!