Eine klassische Spaghetti Bolognese zählt für unglaublich viele Leute zu den absoluten Leibgerichten. Geht’s auch dir so? Dann sei dir an dieser Stelle verraten: Es gibt eine Geheimzutat, mit der deine Bolognese erst so richtig perfekt wird! Und es ist durchaus möglich, dass du die Zutat bereits zuhause haben könntest…

Geheimzutat für die Bolognese? Kaffee!

Häää? Kaffee in der Bolognese? Klingt komisch, sorgt aber für den ultimativen Feinschliff deines Lieblingsgerichts. Aber komme nicht auf die Idee, einfach deinen restlichen Morgenkaffee in den Topf zu kippen. Gebrühter Kaffee ist nämlich verhältnismäßig bitter – und das wirkt sich dann doch nicht ganz so gut auf das gesamte Geschmackserlebnis aus.

Ideal ist stattdessen Instantkaffee. Einfach 1 TL davon in etwas heißer Rinderbrühe auflösen und dann diese Mischung unter die fertige Soße rühren. Dann einfach kurz mitköcheln lassen und das war es auch schon.

Kaffee & Bolognese = kulinarischer Hochgenuss?

Auch wenn die Kombination von Kaffee und Bolognese nicht direkt konventionell klingt: Das herbe Kaffee-Aroma harmoniert einfach unschlagbar gut mit der Süße der Tomaten – und die ganze Soße erhält dadurch ein unvergleichlich vollmundiges Aroma. Teste es unbedingt mal aus.

Wenn du dich nun fragst, wer auf diese Idee gekommen ist: Schuld ist die britische Supermarktkette Sainsbury’s, die diesen Geistesblitz einfach mal auf der eigenen Website gepostet hat. Im Handumdrehen kursierte dieser spezielle Trick in den sozialen Medien, wurde ausprobiert – und wurde für überaus schmackhaft befunden.

Du liebst Bolognese? Wir haben nicht nur eine, sondern gleich mehrere Rezept-Variationen für dich:

Immer auf der Suche nach praktischen Tricks und Geheimzutaten? Wir haben allerlei Tricks, wie du perfekte Bratkartoffeln zubereiten kannst, wie deine TK-Pommes auch im Ofen kross und lecker werden – und wie du Tütenpudding schmecken lässt, als sei er selbst gemacht.