Unter bestimmten Bedingungen, ja, kann man Kartoffeln roh essen. Doch so einfach ist es nicht. Schwangere und Stillende, kleine Kinder und Menschen mit leicht reizbarem Magen sollten gänzlich auf den Verzehr von rohen Kartoffeln verzichten. Stellt sich also die Frage: Unter welchen Bedingungen sind rohe Kartoffeln essbar?

Warum sollte man wenig bis keine rohen Kartoffeln essen?

  • Rohe Kartoffeln enthalten schwer verdauliche langkettige Stärke, welche erst durch den Garprozess in verdauliche Kohlenhydrate umgewandelt wird.
  • Rohe Kartoffeln enthalten im Gegensatz zur erhitzen Variante besonders viel Solanin. Dieses dient der Kartoffel als natürlicher Schutz gegen Schimmel und Schädlinge. Für den Menschen ist es in großen Mengen giftig. Auch für Tiere ist Solanin übrigens potenziell gefährlich.
  • Auch der Geschmack roher Kartoffeln ist nicht wirklich einladend. Durch die langkettigen Stärkemoleküle und das enthaltene Solanin schmecken rohe Kartoffeln nämlich meist bitter und mehlig.

So kannst du rohe Erdäpfel genießen

Fans von knackigen Rohkost-Salaten verfeinern ihre Salate gerne mit der rohen Knolle. Auch als Hausmittel gegen Sodbrennen kommt sie in manchen Haushalten zum Einsatz. Was gilt es also zu beachten, wenn man sie doch roh verzehren möchte?

  • Schäle die Kartoffel gründlich und großzügig, da sich unter der Schale nämlich besonders viel Solanin befindet.
  • Iss nur frische und dunkel gelagerte Erdäpfel, da die Knollen von Tag zu Tag mehr Solanin bilden, dessen Produktion durch die Sonneneinstrahlung gefördert wird.
  • Du solltest nur die maximale Höchstmenge von 2,5 Kilogramm verzehren. Ab einer Menge von 3 Kilogramm roher Kartoffeln wird es für Erwachsene giftig.

Kartoffeln roh essen klappt also unter bestimmten Voraussetzungen und mit gewissen Einschränkungen. Für den unbeschwerten und gesunden Genuss ist es jedoch empfehlenswert, die Kartoffeln vor dem Verzehr zu garen. Wir hätten da auch schon ein paar Ideen:

Hier kannst du außerdem lesen, wie du Kartoffeln richtig lagerst und ob du auch keimende Kartoffeln essen kannst. Weitere tolle Kartoffel-Rezepte findest du außerdem in unserer umfangreichen Rezeptsammlung.