Zwiebeln sind definitiv mein Lieblingsgemüse! Das klingt zwar erst mal komisch, aber denk mal drüber nach: Was wären die meisten Gerichte ohne Zwiebel? Egal ob nun Sauce, Brühe, Fischgericht, Fleischgericht oder vegetarische Kreationen, ohne die Zwiebel als Grundzutat würde richtig was fehlen. Manchmal habe ich jedoch eine ganze Zwiebelhälfte über und frage mich, ob man Zwiebeln eigentlich einfrieren kann? Dieser Frage möchte ich in diesem Beitrag auf den Grund gehen.

Kann man Zwiebeln einfrieren – ja oder nein?

Zwiebeln halten sich in Folie eingepackt auch einige Tage im Kühlschrank. Die Folie verlängert dabei nicht nur die Haltbarkeit, sondern sorgt auch dafür, dass der penetrante Geruch der rohen Zwiebel nicht den ganzen Kühlschrank eindieselt.

Du kannst deine Zwiebeln aber auch hervorragend einfrieren. Schneide Sie dazu am besten in Würfel, welche du dann in einem Eiswürfelbehälter portionsweise einfrierst. So kannst du, wenn du das nächste Mal kochst, einfach eine unaufgetaute Portion herausnehmen und direkt loslegen.

Die andere Möglichkeit ist das Frieren von Zwiebelstreifen. Dafür legst du die geschnitten Zwiebelstreifen gleichmäßig verteilt und einzeln auf ein Blech mit Backpapier und frierst sie dann für etwa eine Stunde ein. Anschließend kannst du sie vom Blech nehmen und in einem luftdichten Gefrierbeutel lagern. Auf diese Art und Weise gefrorene Zwiebeln halten sich bis zu einem Jahr in der Tiefkühltruhe.

Übrigens: Wenn ich grundsätzlich sage, Zwiebel sei mein Lieblingsgemüse, dann geht es mir weniger um die knackige frische Zwiebel in einem Salat oder Döner. Eher um die geschmorte Zwiebel in einer Sauce wie beim Gulasch, die den Gerichten leicht karamellisiert eine unnachahmliche Süße und oft auch Bindung gibt. Ganz zu schweigen von Onion Rings oder Käsespätzle mit Röstzwiebeln. Kaum etwas ist so vielseitig und gibt den Gerichten so einen Grundgeschmack wie Zwiebel.


Nun weißt du, was du am besten tun kannst, wenn du noch Zwiebel über hast, für die du nicht so zeitnah eine Verwendung findest. Falls du noch Inspiration suchst, was du dann mit der Zwiebel kochen könntest, hätte ich da ein paar Vorschläge für dich: