Jaaa, unsere geliebte Nutella hat ihren eigenen Tag. Kein Wunder, schließlich begeistert die leckere Schoko-Nuss-Creme schon seit vielen Generationen Groß und Klein. Weil wir diesen Tag ganz besonders feiern möchten (und einfach total auf süße Sachen stehen), verraten wir dir heute, wie du die ultimative Nutella-Milch zubereiten kannst. Du wirst niemals erraten, wie leicht es ist!

Als 1964 das erste Glas Nutella abgefüllt wurde, war für Michele Ferrero wohl kaum abzusehen, zu was für einem Welterfolg die leckere Streichcreme einmal werden würde. Heute ist Nutella in so gut wie jedem Winkel der Welt zu erhalten und wurde so stets zu unserem treuen Begleiter. Einem so treuen Begleiter, dass viele von uns gar nicht mehr ohne Nutella können! In unserer internen Diskussion, ob Nutella nun lieber mit oder ohne Butter gegessen werden sollte, geht unsere liebe Olivia sogar so weit, lieber das Brot wegzulassen statt Butter oder Nutella! Ob man ihr hierbei zustimmen möchte ist ein anderes Blatt, aber eines ist klar: Wir lieben Nutella. Da kommt es uns ganz gelegen, dass sich mit dem leckeren Aufstrich mehr anfangen lässt als nur ein süßes Brot. Wie du ganz einfach eine süße Nutella-Milch zaubern kannst, erfährst du hier!

Unsere geliebte Nutella-Milch

Du kennst es: Es lässt sich kaum noch Aufstrich aus dem Glas kratzen und trotzdem sind noch einige Reste enthalten. Da wäre es doch schade, diese Leckerei einfach zu verschwenden! An diesem Punkt kommt uns unsere Nutella-Milch gelegen. Und so gehts:

  • 250 ml Milch in einen kleinen Topf füllen und vorsichtig aufkochen lassen. Unter Rühren einen halben Teelöffel Zimt und eine kleine Portion Zucker hinzugeben und den Topf vom Herd nehmen.
  • Die Milch nun kurz abkühlen lassen, bis sie trinkbar ist, dann in das Nutella-Glas füllen und mit dem Deckel verschließen. Schütteln, bis sich die warme Milch mit allen Nutella-Resten vermengt hat.
  • In ein Glas geben und genießen.

Mein Tipp: Mit Hafermilch schmeckt es ganz besonders gut!

So einfach funktioniert die leckere Nutella-Milch. Und als Resteverwertung geht das ganz sicher auch durch, nicht wahr? Ab in die Küche und probiere zum Nutella-Tag diese einmalige Milch aus. Los geht’s!


Du hast es ganz sicher schon bemerkt, aber wir haben wirklich eine Schwäche für Schokolade. Ob nun als Getränk, Brotaufstrich oder in süßem Gebäck, wir bekommen einfach niemals genug von der vollmundigen Köstlichkeit.
Wenn es dir genauso geht, haben wir hier noch einige Rezepte für dich vorbereitet, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest: