Veröffentlicht inKochschule

Zwiebel schneiden ohne Weinen – so geht’s!

Für dich sind Zwiebeln beim Kochen ein harter Gegner? Dann mach es dir mit unseren Tipps zum Zwiebelschneiden ohne Weinen leicht!

Zwiebel schneiden ohne Weinen, noch nicht erreicht bei einer Frau, die unter Tränen Zwiebeln schneidet.
Zwiebel schneiden ohne Weinen: Wir zeigen dir, wie! © Getty Images / yamasan

Endlich gibt es Abhilfe beim Arbeiten und Kochen mit scharfen Zwiebeln: Wir liefern dir heute einen der viralsten Life-Hacks sowie weitere Tipps und Tricks zum Zwiebel schneiden ohne Weinen!

Denn für viele sind die Tränen ein Grund, auf Zwiebel beim Kochen zu verzichten. Das Brennen und Beißen in den Augen macht so manche Kocherfahrung zu einem wahren Horrortrip, von dem man sich erst nach ein paar Minuten erholt. Da kann dir schon mal die Laune am Kochen vergehen.

Damit das gar nicht erst passiert, haben wir für dich zum einen herausgefunden, warum wir überhaupt beim Zwiebelschneiden weinen und einige hilfreiche Hacks zusammengetragen. Also ran ans Schneidebrett!

Woher kommen die Tränen beim Zwiebelschneiden?

Zunächst hilft es, den Feind selbst kennen zu lernen. Im Fall der Zwiebel sind wir für dich auf die Ebene der bio-chemischen Prozesse gegangen und haben nachgeforscht, weshalb wir überhaupt vom Zwiebelschneiden weinen müssen:

Im Inneren der Zwiebel, vor allen Dingen der Wurzel, befindet sich eine hohe Konzentration an Schwefel. Das enthaltene Enzym, welches beim Anschneiden mit der in der Schale enthaltenen Aminosäure reagiert, heißt Alliinase. Dabei entsteht Propanthial-S-oxid, das den intensiven Geruch der angeschnittenen Zwiebel hervorruft und durch die starken Gase zu brennenden und tränenden Augen führt.

Viraler TikTok-Hack zum Zwiebel schneiden ohne Weinen

Wir sind überhaupt erst auf das Thema Zwiebel schneiden ohne Weinen gekommen, weil in den letzten Wochen ein viraler Hack durch die Welt der Koch-Geeks geistert. Demnach wird der Schneideprozess mit Zwiebeln genial abgekürzt, indem man statt einem Messer einfach einen klassischen Gemüseschäler verwendet.

Du schälst die Zwiebel ohne Kopf und Wurzel, stichst in die Wurzel der Zwiebel mit einer Gabel und fixierst sie damit. Dann nimmst du den Schäler und schneidest damit mit einer von dir wegführenden Bewegung einzelne Scheiben von der Zwiebel.

Wie genau das funktioniert und aussehen kann, verrät dir zum Beispiel Tick-Tocker Malte:

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von TikTok, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Damit vermeidest du das intensive Austreten der Gase, gerade aus der Wurzel der Zwiebel, und verkürzt den Schneidevorgang ungemein. Zusätzlich verhinderst du damit, dass deine Finger nach Zwiebel riechen und rutschtst weniger oft mit schlechten Messern ab. Kombiniert mit unseren weiteren Tipps verringerst du das Risiko von tränenden Augen beim Zwiebelschneiden auf ein Minimum!

Diese weiteren Tricks helfen, das Zwiebelschneiden ohne Weinen zu meistern

Was am allerbesten gegen tränende Augen hilft, ist ganz grundsätzlich und einfach: Feuchtigkeit. Denn Feuchtigkeit oder Wasser bildet einen Film auf der Oberfläche der Zwiebel oder dem betroffenen Körperteil und hält so den Reizstoff zurück.

Diese Feuchtigkeit kannst du erzeugen, indem du:

  • die Zwiebel selbst für 10 Minuten in Wasser einlegst,
  • das Schneidebrett und Messer mit Wasser anfeuchtest,
  • die Zwiebeln auf einem Brett in der Spüle unter laufendem Wasser schneidest,
  • beim Schneiden die Zunge rausstreckst oder mit offenem Mund arbeitest, sodass die Zunge die Feuchtigkeit und Enzyme aus der Zwiebel auffängt.

Auch kannst du die Gase auffangen oder ihnen ausweichen, indem du:

  • die Zwiebel vorher im Kühlschrank kühlst, um die Aktivität des Enzyms zu verringern,
  • den Herdabzug anstellst oder das Fenster öffnest und darunter die Zwiebeln schneidest,
  • deinen Kopf nicht über die Arbeitsfläche hältst, zum Beispiel indem du im Sitzen schneidest,
  • einen klassischen Zwiebelschäler mit Deckel verwendest, der die Gase fernhält und Geruch minimiert,
  • wie in der Schwimmhalle mit einer Schwimmbrille die Zwiebeln schneidest und so deine Augen schützt. Sieht zwar doof aus, hilft aber enorm und kann zu einem richtigen Spaß werden!

Dafür lohnt es sich, Zwiebeln zu schneiden

Zwiebeln sind einfach nicht mehr wegzudenken aus verschiedensten Gerichten. Sie sind dabei nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund! Denn sie enthalten gesunde Vitamine und stärkende Mineralien und fördern damit durch eine gesunde Ernährung dein Immunsystem! So unterdrückst du zum Beispiel das Wachstum von Viren, Bakterien und Pilzen und senkst das Risiko für Herz-Kreislauf- und bestimmte Krebserkrankungen.

Ein Grund mehr, sich mit der kleinen, fiesen Zwiebel auseinanderzusetzen und ihr mit unseren Tipps zum Zwiebelschneiden ohne Weinen den Kampf anzusagen! Wir haben dir noch einige weitere Informationen und Ratschläge zusammengetragen, mit denen du zu einem wahren Zwiebel-Profi werden kannst: