Ägyptische Linsensuppe: Shorba Ads

Draufsicht von oben: In einer Schüssel ist eine ägyptische Linsensuppe. Diese ist mit Röstzwiebeln und Schnittlauch garniert.
pinit

Bei dem orientalischen Klassiker Shorba Ads handelt es sich um eine vegane Linsensuppe. In Ägypten ist die bunte Nährstoffbombe auch als hochwirksame Heilsuppe bekannt. Für diese köstliche „Medizin“ öffnen auch die Jüngsten freiwillig ihre Münder. Und das ist auch gut so: Sowohl Linsen als auch Zwiebeln haben positive Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel. Darüber hinaus sind Linsen eine der gesündesten Proteinquellen überhaupt und machen lange satt. Aber wir essen die ägyptische Linsensuppe ja nicht aus gesundheitlichen Gründen, sondern weil sie einfach klasse schmeckt. Außerdem ist sie eine willkommene Abwechslung auf unserem Speisezettel.

Aber auch diese Suppen bereichern den heimischen Suppenteller:

Die ägyptische Linsensuppe hat Dir so gut geschmeckt, dass du Lust auf Linsen bekommen hast? Ging uns auch so. Zu unseren Linsen-Favoriten gehören auf jeden Fall diese drei Rezepte – Tätä,Tätä,Tätää – unser köstliches Trio: Ein veganes Kürbis-Linsencurry, die gefüllten Auberginen mit marokkanischen Linsen sowie eine vegetarische Bolognese mit Linsen und Tagliatelle. Wir wünschen Bil hana wa schifa, also guten Appetit!

Ägyptische Linsensuppe: Shorba Ads

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 25 min Zubereitungszeit 45 min Gesamtzeit 1 hr 10 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Die exotische ägyptische Linsensuppe schmeckt köstlich, macht wenig Arbeit und verleiht Superkräfte.

Zutaten

Für die Röstzwiebeln:

Für die Suppe:

Zubereitung

Die Röstzwiebeln

  1. Die Zwiebel klein hacken. Mehl und Salz miteinander vermengen. Die Zwiebel mit dem Mehl-Salz panieren. In einer Pfanne in heißem Sonnenöl ausbraten. Auf einem Küchenpapier abfetten lassen, bis sie weiter verwendet werden.

Die Suppe:

  1. Die Gemüsebrühe erhitzen und abgedeckt köcheln lassen. Die Zwiebeln hacken und in Öl glasig anschwitzen. Linsen, geriebenen Ingwer, Kurkuma, gewürfelte Tomate zugeben, umrühren. Mit heißer Brühe ablöschen, 45 Minuten köcheln lassen. 

  2. Den kleingehackten Knoblauch zugeben und mit dem Pürierstab – nicht zu sämig – glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken. Die Suppe jeweils in einen Teller füllen und mit Röstzwiebeln und Schnittlauchröllchen garniert servieren.