Manchmal muss es gar kein Kuchen oder eine Torte sein, die man zum Grillfest mitbringt, um alle Blicke und die Begeisterung auf sich zu ziehen. Die Ananas-Erdbeer-Puffs sind wirklich sehr schön anzusehen und ich kenne ehrlich gesagt niemanden der Blätterteig, egal in welcher Form nicht mag.

Die Form der Puffs ist auch sehr leicht nachzumachen und erfordert eigentlich keine große Einübung oder Faltexpertise. Du schneidest einfach in dein Quadrat mit etwa 1,5 bis 2 cm Abstand zum Rand einen rechten Winkel in die Ecken. Anschließend klappst du die vier äußeren Ecken in die Mitte, wo sich das Loch der Ananas befindet. Nach dem Backen oder kurz vor dem Ende der Backzeit kommt dann noch eine Erdbeere in die Mitte und alles wird abschließend mit Puderzucker bestäubt.

Wenn du die Ananas-Erdbeer-Puffs noch ein wenig aufpimpen möchtest, empfehle ich dir noch etwas Joghurt mit einem Eigelb zu mixen und diese Creme unter den Ananas-Ring zu platzieren. Ich habe das zum Beispiel mit Skyr-Vanille gemacht und fand das Blätterteig-Gebäck noch leckerer. Du könntest aber auch die Creme aus diesem Rezept nehmen oder statt der Erdbeere auf ein anderes Obst wie Kirschen oder Himbeeren zurückgreifen. Alles ganz nach deinem Gusto.

Falls du süße Leckereien auch so liebst, aber mit Ananas nun so gar nichts anfangen kannst, haben wir selbstverständlich etliche weitere Rezepte für dich. Hier mal eine kleine Vorauswahl:

Köstliche Ananas-Erdbeer-Puffs aus Blätterteig

Schwierigkeit: Mittelschwer Zubereitungszeit 45 min Gesamtzeit 45 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Ein echter Hingucker, der schnell gemacht ist: süße Ananas-Erdbeer-Puffs.

Für etwa 9 bis 12 Ananas-Erdbeer-Puffs

Zubereitung

  1. Die Ananas aus der Dose nehmen, abtropfen lassen und in etwa 9 bis 12 Scheiben schneiden. Je nach Größe des Blätterteigs. Eine Scheibe sollte immer in ein Quadrat passen und am Rand sollten jeweils circa 3 cm Platz sein.

  2. Nun rechte Winkel in den Rand einschneiden und ein imaginäres Teigkreuz des Quadrates ungeschnitten lassen. Nun die äußeren Ecken in die Mitte falten und somit die typische Pastry-Puff-Form erhalten.

  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober-/ Unterhitze) auf Backpapier mit etwas geschmolzener Butter legen und den Teig auch von oben mit etwas Butter bepinseln. 

  4. Für etwa 10 Minuten im Ofen backen. In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, putzen und bereithalten.

  5. Nach Ablauf der 10 Minuten die Erdbeeren in der Mitte platzieren und die Blätterteigtaschen weitere 5 bis 10 Minuten backen, bis sie goldgelb sind. Zum Abschluss mit Puderzucker bestäuben. Das war es auch schon.