Anglesey Eggs: Eier auf Kartoffelpüree in Käsesauce

Schon mal etwas von Anglesey Eggs gehört? Nein? Dann liest du bei uns, wie du die überbackenen Eier mit Kartoffelpüree und Käsesauce selbst machen kannst.

Anglesey Eggs – überbackene Eier auf Kartoffelpüree in Käsesauce auf schwarzem Teller.
Heute gibt's Deftiges aus Wales: Anglesey Eggs – einfach der Hammer! © Shutterstock/from my point of view

Wir sind große Fans von internationalen Leckereien, die manch einer womöglich noch nicht kennt. Bei unserem neuerlichen Streifzug durch die Kochbücher aus anderen Ländern, sind wir über ein ganz besonderes Highlight gestolpert: Anglesey Eggs – Eier auf Kartoffelpüree in Käsesauce.

Noch nie davon gehört? Das walisische Gericht ist in seiner Heimat ein echter Klassiker der einheimischen Hausmannskost. Und ganz ehrlich? Wir haben es ausprobiert und sind restlos begeistern. Du willst weitere Rezepte aus Wales und Großbritannien kennenlernen? Gar kein Problem:

Du hast dich noch nie wirklich explizit mit der walisischen Küche auseinandergesetzt? Schade eigentlich, denn in Wales werden Tradition und Vielfalt großgeschrieben. Wer nun lediglich an klassisch britische Küche denkt, der wird staunen, denn es gibt weit mehr zu entdecken. Mitte des 18. Jahrhunderts bis ins 19. Jahrhundert hinein strömten zum Beispiel viele Menschen aus dem Mittleren Osten und Italien nach Wales, auf der Suche nach Arbeit. Mit im Gepäck hatten sie eigene kulinarische Gepflogenheiten, die sich mit der traditionellen walisischen Küche vermischten. Spannend, nicht wahr?

Lauch ist übrigens eine typisch walisische Zutat – und spielt auch in unserem Rezept für Anglesey Eggs eine entscheidende Rolle.

Anglesey Eggs: Eier auf Kartoffelpüree in Käsesauce

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 45 min Zubereitungszeit 15 min Gesamtzeit 1 hr Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Bei Anglesey Eggs kommt zusammen, was zusammenpasst und einfach köstlich schmeckt: gekochte Eier, lockeres Kartoffelpüree, aromatischer Lauch und eine cremige Käsesauce. Was will man mehr?

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst geht es an die Zubereitung des Kartoffelpürees. Dafür die Kartoffeln erst pellen, dann in mittelgroße Würfel zerkleinern. In Salzwasser 20 Minuten lang gar kochen, anschließend abgießen. Zusammen mit 50 g kalter Butter und lauwarmer Schlagsahne stampfen, sodass ein Püree entsteht. 

  2. Enden des Lauchs abschneiden und den Rest sehr gründlich abwaschen, damit eventuelle Schmutzreste gänzlich entfernt werden. Lauch in feine Ringe schneiden. Nun Lauchringe zusammen mit 100 ml Wasser in eine Pfanne geben, diese mit einem Deckel verschließen und das Ganze zehn Minuten dünsten lassen. Zwischenzeitlich den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. 

  3. Die Eier in einem separaten Topf hart kochen, anschließend kalt abschrecken und auskühlen lassen. Lauch aus der Pfanne nehmen und unter das Püree heben. 

  4. Nun wird die Käsesauce zubereitet. Dafür erst die restliche Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl einrühren, damit eine Mehlschwitze entsteht. Milch aufgießen und unter Rühren erhitzen, bis eine cremige Béchamelsauce entstanden ist. In diese 100 g des Cheddars einrühren und schmelzen lassen. Sauce mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken. 

  5. Eine Auflaufform mit dem 1 EL Butter einfetten und das Lauch-Püree hineingeben. Halbierte, hart gekochte Eier ins Püree drücken und das Ganze mit der Käsesauce begießen. Restlichen Cheddar darüberstreuen und Anglesey Eggs 15 Minuten im Ofen backen lassen. Das war es auch schon – schmecken lassen!

Markiert: