Süße Happen mit extra Streuseln: Apfel-Karamell-Muffins

Drei Apfel-Karamell-Streusel-Muffins liegen auf einem grauen Holztisch. Neben ihnen steht eine Muffinform mit weiteren Muffins. Auf dem Tisch verteilt liegen Caramelwürfel, Haferflocken, Äpfel und Zimtstangen.
pinit

Wenn die Apfelsaison startet, kann das Schlemmen beginnen! Zwar sind in deutschen Supermärkten das ganze Jahr über Äpfel erhältlich, aber frisch von der Plantage schmecken sie immer noch am Besten. Wenn die saftigen Früchte dann erst einmal Zuhause sind, kann es schwer fallen, sich zwischen all den leckeren Rezepten zu entscheiden. Eine Apfelsuppe? Apfelstrudel? Oder vielleicht doch ein klassischer Apfelkuchen? Mit unseren unglaublichen Apfel-Karamell-Muffins mit Streuseln kannst du wirklich absolut nichts falsch machen. Mit zarten Haferflocken bestreut sind sie angenehm süß und schmecken trotzdem immer noch nach Apfel. Aber wir warnen dich: Wenn du sie erst einmal ausprobiert hast, möchtest du vielleicht den ganzen Herbst über nichts Anderes mehr backen!

Falls du doch etwas Abwechslung von diesen Apfel-Karamell-Streusel-Muffins möchtest, haben wir noch etwas für dich: Diese einfachen und schnellen Apfelpfannkuchen gehen immer und sind fantastisch. Auch unsere süßen Vanille-Waffeln mit Bratapfel sind ein Muss in dieser Saison und warten nur darauf, von dir gekostet zu werden.

Es ist nicht Saison, aber du möchtest diese leckeren Muffins probieren? Dann kannst du diese natürlich im Supermarkt deines Vertrauens bekommen. Aber da gibt’s teilweise deutliche Qualitätsunterschiede: Lies hier, wer der Sieger des deutschen Fruchtpreises 2021 ist und wo du das beste Obst und Gemüse kaufen kannst. Du wirst den Unterschied schmecken!

Damit dir niemals die Inspiration für süße Backrezepte ausgeht, haben wir hier noch mehr für dich:

Deine Kuchen, Muffins und Kekse werden einfach nie so, wie du es dir vorstellst? Vielleicht verwendest du das falsche Mehl. Lies hier nach, welches Mehl sich für welches Gericht eignet. So vermeidest du unangenehme Überraschungen und dir und deinen Apfel-Karamell-Muffins mit Streuseln steht nichts mehr im Weg!

Süße Happen mit extra Streuseln: Apfel-Karamell-Muffins

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 40 min Zubereitungszeit 25 min Gesamtzeit 1 hr 5 Min. Portionen: 12 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Noch perfekter könnte ein Muffin gar nicht sein. Diese himmlischen Apfel-Karamell-Streusel-Muffins vereinen alles, was das Herz begehrt!

Zutaten

Für die Muffins

Für die Streusel:

Für das Topping:

Zubereitung

Die Muffins vorbereiten:

  1. Zunächst den Teig der Muffins zubereiten. Dafür die Butter mit den beiden Zuckersorten cremig schlagen und dann die Eier hinzugeben. Mehl, Backpulver und Milch in die Schüssel geben und gründlich verrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist.

  2. Nun den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Muffinblech mit Muffinförmchen auslegen und die Äpfel schälen. Die Äpfel schneiden und unter den Teig rühren. Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen und an den Rand stellen.

  3. Für die Streusel Mehl, Zucker, Vanillezucker, Butter und Zimt in einer großen Schüssel mit einem Knethaken verrühren und dann mit den Händen zu kleinen Streuseln verarbeiten. Die Streusel auf die Muffins geben und die Muffinform in den Ofen stellen. Die Muffins etwa 25 Minuten goldbraun backen. Anschließend gründlich auskühlen lassen.

Das Topping vorbereiten und die Muffins fertigstellen:

  1. Währenddessen die Karamellglasur vorbereiten. Dafür die Bonbons halbieren und zusammen mit der Sahne in einen Topf geben. Vorsichtig erhitzen und dabei immer weiter verrühren, bis die Bonbons ganz geschmolzen sind. 

  2. Die Glasur mit einem Backpinsel über den Muffins verteilen und mit Haferflocken bestreuen. Gut auskühlen lassen und genießen! Guten Appetit!

Markiert: