Diese Apfel-Karamell-Schichttorte ist das perfekte Beispiel für eine klassische Torte. Entdecke diesen köstlichen Leckerbissen mit unserem Rezept.

Apfel-Karamell-Schichttorte: Für Back-Fans

Wenn dir normale Kuchen zu langweilig sind und du lieber etwas ausgefallenes backen möchtest, dann ist unsere Apfel-Karamell-Schichttorte genau das Richtige für dich. Aber sei gewarnt, hier brauchst du ein wenig Geduld und Fingerspitzengefühl. Denn diese Torte besteht ganz klassisch aus mehreren Boden, die dazwischen mit einer Creme gefüllt sind. Darüber gießt du dann eine selbst gemachte Karamellsauce. Wenn du dafür nicht die Geduld hast, kannst du aber auch eine fertige Karamellsauce aus dem Supermarkt verwenden.

Für das Topping verwenden wir Äpfel, Macadamianüsse, Walnüsse und Zimt. Du könntest zusätzlich aber auch Waffelröllchen oder Schokoriegel als Deko drauf geben. Vielleicht fällt dir auch noch etwas anderes ein? Lasse deiner Kreativität an dieser Stelle gerne freien Lauf. Egal, wofür du dich entscheidest, diese Torte wird ein richtiger Hit bei dem nächsten Anlass sein. Sie ist gut geeignet für Familienfeiern, aber auch für andere Veranstaltungen mit vielen Gästen. Probiere es aus und begeistere mit dieser Apfel-Karamell-Schichttorte.

Backst du gerne große Torten für besondere Anlässe? Weitere beeindruckende Tortenkreationen haben wir dir hier zusammen gestellt:

Reicht dir das noch nicht? Weitere Kuchen und Torten findest du in unserer Rezeptsammlung. Schau vorbei und entdecke deine neuen Lieblingsrezepte.

Apfel-Karamell-Schichttorte: Eine Torte wie aus dem Bilderbuch

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 1 Stunde Zubereitungszeit 40 min Gesamtzeit 1 hr 40 Min. Portionen: 12 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Mit dieser Apfel-Karamell-Schichttorte servierst du einen richtigen Hingucker für den nächsten besonderen Anlass!

Zutaten

Für die Karamellsauce

Für die Böden

Für die Creme

Außerdem

Zubereitung

  1. Für die Karamellsauce in einer Kasserolle den Puderzucker mit 50 ml Wasser erhitzen und goldbraun karamellisieren. Die Sahne einrühren, die Butter in Würfeln unterziehen. Alles gut verrühren und bis zur Verwendung kühl stellen.

  2. Den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze einstellen. Für die Böden 3 Springformen (18 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Die weiche Butter in Stücken in einer Rührschüssel mit dem braunen Zucker und Puderzucker cremig rühren.

  3. Die Eier einzeln jeweils gut unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und sieben. Die Milch mit dem Vanilleextrakt und dem Essig verrühren und abwechselnd mit der Mehlmischung unterziehen.

  4. Den Apfel schälen, entkernen und klein würfeln. Die Walnüsse hacken. Apfel und Nüsse unter den Teig heben, in die vorbereiteten Formen verteilen und im Ofen 25-30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. 

  5. Die Böden kurz abkühlen lassen, aus den Formen lösen und auf Kuchengittern auskühlen lassen. Für die Creme Butter, Puderzucker und Frischkäse gut verrühren und kalt stellen. Die restlichen Äpfel waschen, entkernen und würfeln.

  6. Die Macadamias grob hacken. Beides in der Butter braten, bis die Äpfel leicht gebräunt sind. Vanille und Zimt hinzufügen und abkühlen lassen. Die Creme auf 2 der Tortenböden verstreichen und diese aufeinander setzen.

  7. Den dritten Boden auflegen und leicht andrücken. Mit der Karamellsauce übergießen und diese auf der Torte verstreichen. Mit der Apfel-Walnuss-Mischung toppen.

Markiert: