Lust auf einen wahren US-Klassiker, bei dem du deinen Heißhunger auf Herzhaft und Süß gleichzeitig stillen kannst? Dann probier‘ dich an diesem köstlichen Apple-Cheddar-Pie.

Der gedeckte klassische Apple-Pie aus den USA ist nicht ohne Grund eine wahre Kuchen-Instanz. Die Kombination aus leicht salzigem Mürbeteig mit säuerlich-saftigen Äpfeln, die unter dem Teigdeckel im Ofen wunderbar saftig und cremig werden, schmeckt einfach nur genial.

Dass wir hierzu nun auch noch würzig-herben Cheddar mischen und die Pie damit überbacken, klingt einfach verboten gut. Welcher Käse sich dabei ebenfalls zum Gratinieren gut eignet, haben wir für dich zusammengetragen. Du kannst also den Apple-Cheddar-Pie auch variieren und abwandeln und dich mit verschiedenen Käsesorten ausprobieren.

Apple-Cheddar-Pie – eine Erweiterung der Geschmäcker!

Hättest du gedacht, dass die Kombination aus würzigem Käse und saftigen Äpfeln so gut schmecken kann? Wir lieben es, verschiedene Geschmacksrichtungen mit einander zu kombinieren und damit die Grenzen des Klassischen zu überwinden. Probier‘ dafür unbedingt unseren Apple-Cheddar-Pie und auch diese ungewöhnlich leckeren Gerichte:

Falls du gerne überrascht wirst und dich an ungewöhnlichen Geschmäckern nicht satt essen kannst, schau‘ doch mal an unserem Wonder Wednesday bei uns vorbei. Wir liefern dir jede Woche ein besonders gutes und neuartiges Gericht, mit dem du deinen Horizont erweitern kannst!

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 25 min Zubereitungszeit 1 Stunde Gesamtzeit 1 hr 25 Min. Portionen: 12 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

So ein saftiger Apple-Cheddar-Pie macht sich perfekt, wenn du Lust auf vollmundigen Geschmack und ein warmes Gefühl im Bauch hast! 

Zutaten

Für den Teig:

Für die Füllung:

Zubereitung

  1. Zunächst für den Teig das Mehl mit dem Zucker und Salz vermischen und die Butter in Stückchen dazu geben. Den Käse fein reiben und ebenfalls dazu geben. Alles miteinander verkneten und so viel Wasser hinzufügen, bis sich ein fester Teigball ergibt. Den im Kühlschrank abgedeckt kalt stellen. 

  2. Während der Teig kühlt, die Äpfel schälen und in dünne Würfelchen schneiden. In einer Schale die Apfelstückchen mit dem Zucker, dem Mehl, Zimt und Muskatnuss vermischen und ziehen lassen. Noch mehr Käse reiben und bis auf eine Handvoll mit der Masse vermengen. 

  3. Den Mürbeteig in einen größeren und einen kleineren Teil halbieren und jeweils zwischen zwei Frischhaltefolien ausrollen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine Kuchen- oder Pie-Form einfetten. Das Ei aufschlagen und verquirlen.

  4. Den größeren Teigfladen in der Form auslegen und am Rand festdrücken. Die Füllung hineingeben und den kleineren Teigfladen darauf legen. An den Rändern andrücken und ein paar Schnitte hineinschneiden, sodass die Hitze entweichen kann. Mit dem verquirlten Ei bestreichen und mit der Handvoll Käse bestreuen. 

  5. So den Pie für circa eine Stunde backen. Danach aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Aus der Form heben und genießen!