Nichts geht doch über ein leichtes Essen, das voller gesunder Zutaten steckt und sättigt, jedoch kein Völlegefühl hinterlässt. Genau das gelingt unserem Asia-Nudelsalat bestens. Er ist schnell zubereitet und lässt sich hervorragend in den Alltag einplanen. Ob zum Mittag, Abendessen oder als Beilage, dieses Gericht passt immer. Komme in den Genuss von dieser gelungenen Kombination an Zutaten und lasse dich von den Aromen der asiatischen Küche verführen.

Schon gewusst? Reisnudeln bestehen aus Reismehl und Wasser. Da in der Regel weißes Reismehl verwendet wird, sind die Nudeln auch matt weiß. Je nach Zubereitungsart haben Reisnudeln eine Dicke von zwei bis zehn Millimeter. Da sie kein Weizen enthalten, können sie ideal als Ersatz zu herkömmlichen Nudeln verwendet werden. Durch ihren recht neutralen Geschmack kann man Reisnudeln auch zu fast allem kombinieren.

Wenn du neben unserem Asia-Nudelsalat gerne noch andere asiatische Gerichte ausprobieren möchtest, dann schaue doch mal in folgende Rezepte rein:

Natürlich war es das auch noch nicht mit asiatischen Rezepten. Probiere unbedingt auch unseren asiatischen Lachs auf würzigem Spinatbett. Dieses leichte Fischgericht begeistert wirklich jeden. Auch das bunte Wok-Gemüse mit Putenfleisch ist ein Klassiker, der immer geht.

Asia-Nudelsalat

Schwierigkeit: Mittelschwer Zubereitungszeit 36 min Ruhezeit 60 min Gesamtzeit 1 hr 36 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Mit diesem veganen Asia-Nudelsalat kannst du nichts verkehrt machen. Er besteht aus frischen Zutaten, die zusammen ein phänomenales Aroma bilden.

Zutaten

Zubereitung

  1. Reis-Bandnudeln nach Packungsanweisung mit kochendem Wasser zubereiten. Linsen in Wasser nach Packungsanweisung kochen. Alles abschrecken und abtropfen lassen.

  2. Möhren schälen. Möhren und Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider in dünne Gemüsenudeln schneiden. Beides mit Salz und Zucker bestreuen. Lauchzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Koriander waschen, Blättchen abzupfen.

  3. Limettensaft, braunen Zucker, Chiliflocken, Sojasoße, Fischsoße und Sesamöl verquirlen. Vorbereitete Salatzutaten mit der Vinaigrette mischen. Salat circa eine Stunde kalt stellen.

  4. Dann nochmals abschmecken und mit Limettenspalten garnieren.

Markiert: