Du möchtest etwas mehr Wert auf deine ausgewogene und gesunde Ernährung legen? Kein Problem, wir haben jede Menge Rezepte, die dich auf diesem Weg begleiten können. Wichtig ist dabei, dass der Geschmack nicht auf der Strecke bleibt und die Zutaten nicht nur gesund aussehen, sondern auch wirklich nährstoffreich sind. Wie wäre es, wenn du mit unserem gelungenen Avocado-Salat mit Granatapfel den Anfang machst? Weiter unten findest du in der Rezeptkarte die Anleitung, wie es geht.

Schon gewusst? Damit die Vitamine und Nährstoffe auch in den Lebensmitteln bleiben, ist es wichtig, dass man die richtige Zubereitung beachtet. Bei Sojabohnen ist es zum Beispiel von Vorteil, wenn man das Wasser in dem sie eingeweicht werden auch zum anschließenden Kochen/Garen der Bohnen verwendet, da es viele Nährstoffe beinhaltet. Denn Sojabohnen sind quasi die Alleskönner unter den Lebensmitteln. Sie decken die Grundbestandteile wie Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette ab. Zusätzlich beinhalten sie Vitamin A, B1 und B2 sowie E und K. Nicht zu vergessen sind auch die Mineralstoffe, wie Kalium, Phosphor, Calcium und Magnesium.

Hast du durch unseren Avocado-Salat mit Granatapfel Lust auf weitere gesunde Gerichte bekommen? Dann schaue gerne in folgende Rezepte rein, da ist sicherlich noch etwas für dich dabei:

Natürlich war es das noch nicht an gesunden Salatrezepten. Soll es mal etwas Warmes sein, dann empfehlen wir unseren Blumenkohl-Brokkoli-Salat. Er ist ein köstlicher Genuss, der frisch aus dem Ofen kommt.

Avocado-Salat mit Granatapfel

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 Stunde Zubereitungszeit 75 min Gesamtzeit 11 hrs 15 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Dieser grüne Salat bringt Farbe in den tristen Alltag. Seine frischen Zutaten münden in einem einzigartigen Geschmackserlebnis.

Zutaten

Für den Salat:

Für das Dressing:

Zubereitung

Den Salat zubereiten:

  1. Als Erstes die Sojabohnen in eine Schale geben und mit Wasser bedecken. Anschließend in den Kühlschrank stellen und dort für zehn Stunden einweichen. 

  2. Nach den zehn Stunden die Bohnen mit dem Einweichwasser in einen Topf geben. So viel Wasser hinzugeben, dass es auf eine Menge von 200 ml kommt. Die Sojabohnen nun aufkochen lassen und anschließend für eine Stunde zugedeckt garen, bis sie bissfest sind.

  3. Danach die Salatmischung gründlich waschen und abtropfen lassen. Dafür kann auch eine Salatschleuder genutzt werden.

  4. Die Avocado halbieren und den Kern herausdrehen. Das Fruchtfleisch in der Schale längs und quer in Stücke schneiden. Anschließend mit einem Esslöffel aus der Schale nehmen.

  5. Den Granatapfel halbieren und die Kerne geschickt aus der Schale holen. Dabei sind Küchenhandschuhe empfehlenswert, da der Saft abfärbt.

  6. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die Pinienkerne darin leicht bräunlich anrösten. Währenddessen ab und zu die Pfanne schwenken.

  7. Die Zutaten auf Tellern anrichten. Die Salatblätter als Grundlage nehmen, darauf die anderen Zutaten geben.

Das Dressing zubereiten:

  1. Den Limettensaft mit dem Olivenöl vermischen. Salz und Pfeffer hinzugeben.

  2. Das Dressing jeweils über die Salatportion träufeln.

Markiert: