Backkartoffeln mit Bärlauchquark

Diese Knollen kommen direkt aus dem Ofen und versuchen, dich mit Tomaten und würzigem Quark von sich zu überzeugen. Glaub uns: Das schaffen sie.

Backkartoffeln mit Bärlauchquark, Frühlingszwiebeln und frisch gemahlener Pfeffer auf dunklem Untergrund in der Draufsicht.
Hier tummeln sich Backkartoffeln mit Bärlauchquark, die Frühlingsgefühle in uns wecken. © Shutterstock/ pbd Studio

Achtung, diese Knollen präsentieren sich besonders heiß: Als Backkartoffeln mit Bärlauchquark wollen sie uns im Frühling den Kopf verdrehen, und das schaffen sie ohne Probleme. Immerhin schmücken sie sich nicht nur mit extra würzigem wilden Knoblauch, sondern umgarnen uns auch mit fruchtigen Tomatenwürfeln. Und zack, schon ist es um uns geschehen.

Na gut, beim Zurechtmachen benötigen die Backkartoffeln mit Bärlauchquark ein kleines bisschen Unterstützung von dir. Während sie sich im Ofen schon mal aufheizen und schick machen, darfst du ihre Deko vorbereiten: Quark anrühren, Bärlauch hacken, Tomaten schneiden. Ist gar nicht viel Aufwand, die Knollen geben sich nämlich äußerst bescheiden. Schmecken tut’s nachher trotzdem, und wie! Ein gelungenes Dinnerdate, wie wir finden.

Schon gewusst? Bärlauch wächst gerade in Parks und Wäldern vor sich hin. Wenn du ihn sammeln möchtest, achte aber auf seine Ähnlichkeit zu Maiglöckchen und Herbstzeitlosen. Die sind nämlich giftig und könnten dein Kartoffelglück gründlich verderben. Deshalb Augen offen halten, am besten noch einmal rückversichern und zur Not einfach im Supermarkt zugreifen. Dann klappt’s auch mit der Kartoffelliebe.

Wo wir gerade schon auf Wolke 7 schweben, stellen wir dir gerne gleich deine nächsten Rendezvous-Kandidat*innen vor:

Wenn du deine*n Partner*in lieber ohne Netz, sondern oldschool und analog kennenlernen möchtest, wirf mal einen Blick in unser Kochbuch der Woche Kartoffelküche. Viel Spaß beim Kennenlernen!

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Zubereitungszeit 50 min Gesamtzeit 1 hr Portionen: 2 Beste Saison: Frühling

Beschreibung

Diese Knollen kommen direkt aus dem Ofen und versuchen, dich mit Tomaten und würzigem Quark von sich zu überzeugen. Glaub uns: Das schaffen sie.

Zutaten

Zubereitung

  1. Als erstes den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kartoffeln gründlich waschen und mit Öl einreiben. Auf einem Blech mit Backpapier für etwa 50 Minuten backen.

  2. In der Zwischenzeit Quark, Frischkäse und Milch verrühren, Zwiebel abziehen und hacken, Tomaten waschen und würfeln. Bärlauch ebenfalls waschen und hacken.

  3. Zwiebelwürfel sowie Bärlauch mit der Quark-Frischkäsemischung vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Mit der Gabel prüfen, ob die Kartoffeln gar sind. Dann aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und dann der Länge nach einschneiden. Die Knollen mit den Tomatenwürfeln befüllen und mit Quark bedecken, dann mit in Ringe geschnittener Frühlingszwiebel und frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.

Markiert: