Wer will Frühstück? Es gibt Bagel mit Spiegelei

Appetit auf ein Frühstück wie aus dem Café? Dann probiere unser neues Rezept.

Bagel mit Spiegelei auf Teller serviert.
Dieser köstliche Bagel mit Spiegelei lässt dich hervorragend in den Tag starten. © Getty Images/ Claudia Totir

In der deutschen Frühstückswelt ist es üblich, den Tag mit Porridge, Brot, Brötchen oder Müsli zu starten. Umso lieber probiert man, wenn man außer Haus isst, mal etwas Anderes aus. Damit du dir deinen Café-Moment nach Hause holen kannst, verraten wir dir, wie du diesen wundervollen Bagel mit Spiegelei zubereitest. Es mag vielleicht aufwendig aussehen, ist es aber gar nicht. Wir erklären dir Schritt für Schritt, wie du innerhalb weniger Minuten zu diesem köstlichen Frühstück kommst.

Schon gewusst? Wie soll es auch anders sein, wird davon ausgegangen, dass der Bagel aus Amerika kommt. Durch die Schreibweise und Aussprache ja auch fast nicht zu verkennen. Doch tatsächlich ist dem nicht so. Der Bagel hat seinen Ursprung in der polnischen Stadt Krakau. Dort hatte er einst den jüdischen Namen „Beigel“. Durch die jüdische Emigration nach Amerika, kam dieses Gebäck auf den anderen Kontinent und wurde in New York berühmt. So änderte sich der Name zur amerikanischen Variante.

Hat dir unser Bagel mit Spiegelei noch mehr Lust auf weitere köstliche Frühstücksideen bereitet? Dann schaue doch mal in folgende Rezepte rein, da ist sicherlich noch mehr für dich dabei:

Natürlich war das noch nicht alles aus unserer fancy Frühstücks-Küche. Sehr zu empfehlen sind auch unsere Arme Ritter mit Prosciutto. Das Ursprungsrezept kennst du vielleicht noch aus deiner Kindheit? Ansonsten wird dir der Name „French Toast“ sicherlich bekannt vorkommen und verrät, um was es sich bei „Arme Ritter“ handelt.

Wer will Frühstück? Es gibt Bagel mit Spiegelei

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 15 min Gesamtzeit 15 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Appetit auf ein Frühstück wie aus dem Café? Dann probiere unser neues Rezept.

Zutaten

Zubereitung

  1. In einer Pfanne einen Teelöffel Butter schmelzen lassen. Den Bacon in die Pfanne geben und beliebig knusprig braten. Am Ende Honig auf den Bacon geben, so dass der Honig möglichst den gesamten Bacon ummantelt.

  2. In der Zwischenzeit in einer anderen Pfanne ebenfalls einen Teelöffel Butter schmelzen. Das Ei aus der Schale in die Pfanne geben und nach Belieben zu einem Spiegelei braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Die Avocadohälfte aus der Schale nehmen und in einer kleinen Schüssel zu einer Creme zerdrücken. Dafür eignet sich eine Gabel. Etwas Salz, Pfeffer und Zitronensaft unterrühren, um die Avocadocreme zu verfeinern.

  4. Die Rucolablätter und Cherrytomaten gründlich waschen. Die Tomaten halbieren. Den Bagel aufschneiden und beide Hälften mit der Avocadocreme bestreichen. Auf die untere Hälfte das Spiegelei, den Bacon, Rucola und die Tomaten geben.

  5. Nun noch etwas Crema di Balsamico und Sesam drüber geben. Die obere Bagel-Hälfte drauf und fertig ist unser Bagel mit Spiegelei – lasse es dir schmecken.

Markiert: