Ach ja, Sommer. Endlich wieder grillen und an den Ufern unserer Flüssen und Seen chillen, dazu ein paar kalte Getränke, Friends und Familie und der Tag ist ein goldener. Aber warum darf ich mich nicht mit Grill-Marinaden und Rubs und Grillen allgemein befassen? Irgendwann muss man ja angrillen oder man modifiziert die Rezepte etwas, um Zuhause in der Küche fancy Fleischgerichte zu zaubern. Zu diesem Zweck präsentiere ich dir heute eine Allzweckwaffe, die zum Grillen dazugehört: Basting Marinade und Sauce. Diese Version passt zu nahezu allen Fleischsorten, egal ob gegrillt oder geschmort, in der Pfanne gebraten oder im brennenden Dachstuhl… Moment, das lieber nicht. Wichtig ist, dass du das Fleisch während des Garens damit bepinselst (basting), denn sonst ist es einfach eine geile Marinade. Wer hat Bock zu grillen?

Diese Basting Sauce ist nicht alles

Da wir der Meinung sind, dass das Grillen ein ganzjähriges Phänomen ist (es sei denn, es regnet in Strömen) und man die meisten Grillrezepte auch irgendwie ohne Grill zubereiten kann, machen wir auch das ganze Jahr Werbung dafür. Also sind hier ein paar Teaser, damit du dich nicht ohne Rauch durch das Jahr kämpfen musst.

Aber eines ist klar… nichts geht über das echte, wahre Grillen. Dazu ein selbstgebackenes Fladenbrot mit Tomaten– oder Bärlauchbutter und du bist im Himmel. Diese Basting Marinade ist eine universelle, die perfekt für das Angrillen taugt, aber auch im Sommer durch ihre Flexibilität punktet. Und das beste daran: Auch im Ofen oder der Pfanne wird das marinierte Fleisch zart, saftig und rauchig. Außerdem lässt sich durch kurzes Einköcheln der Marinade und einem kleinen Klacks Butter eine geniale Sauce zaubern, falls nach dem Bepinseln noch was übrig bleibt. Und weil grillen einfach geil ist, geh‘ ich schonmal Holz hacken…

Peace!

Basting Sauce – der Allrounder auch als Marinade

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 10 min Gesamtzeit 10 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Die Basting Marinade und Sauce ist universell einsetzbar. Egal, welches Fleisch du heute in die Flammen schmeißt, sie wird dazu passen. Und auch im Ofen oder der Pfanne bekommst du so dein Grillflair ins Essen. 

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Zubereitung ist denkbar einfach: Alle Zutaten mit einem Schneebesen verrühren und das Fleisch mindestens eine Stunde darin marinieren. Anschließend während des Garens immer wieder mit der Marinade bepinseln. Den Rest aufkochen und als Sauce servieren.