Wer die Filme von Regisseur Quentin Tarantino kennt, kommt an diesem Burger-Klassiker wirklich nicht vorbei. Erinnerst du dich noch daran, wie Samuel L. Jackson eine scheinbar unverfängliche Unterhaltung mit einem jungen Mann beginnt, der den Big Kahuna Burger zum Frühstück verspeist? Nun, dann erinnerst du dich auch daran, wie dieses Frühstück endete. Davon einmal abgesehen, hatte Samuel L. Jackson in der Rolle des Jules Winnfield aber ganz sicher den Burger seines Lebens! Und weil auch wir auf keinen Fall auf den saftigen Burgergenuss verzichten wollen, verraten wir dir hier, wie du den Big Kahuna Burger aus „Pulp Fiction“ selbst machen kannst!

Samuel L Jackson in Pulp Fiction isst den Big Kahuna Burger
Nicht nur in Pulp Fiction, auch in der realen Welt schmeckt dieser Burger wirklich fantastisch! © Giphy / MIRAMAX

„Pulp Fiction“: Der Big Kahuna Burger

Wenn du uns und unsere Rezepte schon länger verfolgst, weißt du, dass wir eine Schwäche für Rezepte aus Film und Fernsehen haben. Wir finden es einfach ganz besonders schmackhaft, unsere liebsten Helden kulinarisch ein bisschen zu begleiten. Aus diesem Grund haben wir natürlich noch viele weitere Rezepte für dich zusammen gestellt:

Da ist für dich ganz sicher etwas dabei! Wenn du immer noch nicht genug bekommen kannst oder noch das passende Rezept zu deinem Serien- oder Filmliebling suchst, findest du unter unserem #Geek ganz sicher alles, was das nerdige Herz begehrt.

Ich habe wirklich eine Schwäche für Burger-Rezepte. Wenn ich die Chance sehe, einen neuen (und möglichst verrückten) Burger auszuprobieren, gibt es wirklich nichts, das mich davon abhalten könnte. Und weil ich es auf keinen Fall zulassen kann, dass es in deiner Burgerküche einmal zur Langeweile kommt, habe ich hier noch einige weitere kreative Burgerrezepte für dich:

Wenn du dazu noch auf der Suche nach passenden Beilagen bist, solltest du dir unsere Grundrezepte für Pommes, Süßkartoffelpommes und knusprige Kroketten auf keinen Fall entgehen lassen. Auch diese Kartoffel-Wedges mit Skyr-Dip warten wirklich nur darauf, von dir ausprobiert zu werden. Worauf wartest du noch? Ab in die Küche und los gehts!

War das vorerst genug der Inspirationen? Dann wird es höchste Zeit, loszukochen! Starten wir nun mit deinem Big Kahuna Burger. Lass es dir schmecken.

Tipp: Einfach, weil wir es wollen, peppen wir den Burger zusätzlich noch mit etwas Bacon auf. Wenn du es ganz genau wie das Original haben willst, kannst du diesen einfach weglassen.

Big Kahuna Burger: Der Klassiker aus „Pulp Fiction“

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 45 min Gesamtzeit 45 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Der Big Kahuna Burger aus "Pulp Fiction" ist wirklich ein Muss für jeden Fan! Lies hier, wie es geht.

Zutaten

Für die Soße:

Für die Burger

Zubereitung

  1. Zunächst die Spezialsoße vorbereiten. Dafür den Ketchup mit dem Zucker in einem Topf unter Rühren erhitzen, bis der Zucker sich gelöst hat. Dann den Senf unterrühren und die Soße an den Rand stellen.

  2. Das gehackte Rindfleisch salzen und pfeffern und mit den Händen gut durchkneten. Mit den Händen Burgerpatties formen und diese mit der Teriyaki Soße bestreichen. Anschließend die Patties in eine Pfanne geben und von beiden Seiten anbraten.

  3. Die Patties nach dem Braten im Ofen leicht warm halten. Die Zwiebel schälen, schneiden und zusammen mit dem Bacon anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Währenddessen die Burgerbrötchen halbieren, mit der Soße bestreichen und mit Salat belegen. Die Burgerpatties auflegen und mit Käse bedecken.

  4. Ananas auf den Burger geben und mit Zwiebel und Bacon belegen. Sofort servieren und genießen. Guten Appetit!