Bircher Müsli Rezept

Apfelschnitze, Blaubeeren, getrocknete Cranberries, Pistazien, Walnüsse und Haferflocken toppen den Joghurt in einer Schüssel und ergeben das Bircher Müsli.
pinit

Es gilt als Klassiker unter den Müslis: das Bircher Müsli. Was uns daran so gut gefällt? Nun, es ist der Mix aus cremigem Brei, der sich geschmacklich über Nacht entfaltet, kühlender Erfrischung durch den Joghurt, knackigem Crunch durch Nüsse und andere Toppings sowie saftigem Obst, das über allem thront. Die Formel für das Bircher Müsli Rezept ist einfach unschlagbar! So ein Power-Frühstück solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen.

Das Schöne am Müsli generell ist ja, dass man hier keiner sturen Zutatenliste folgen muss. Du darfst raspeln, kleinschnibbeln und verwenden, wonach dir die Laune steht und was du vielleicht gerade noch im Obstkorb zu Hause liegen hast. Du könntest beispielsweise deine Kürbis-Reste aufbrauchen. Denn ein Kürbis lässt sich nicht nur herzhaft zubereiten. Auch süß kann er ein Genuss sein, wie dieser cremige Kürbiskuchen für kreative Naschkatzen zeigt. Und sollte dir der Sinn nach einem veganen Bircher Müsli stehen, dann nimm doch einfach dieses Rezept hier, welches du auf EAT CLUB findest.

Du bist auf der Suche nach schmackhaften Frühstücks-Alternativen? Dann schau dich unbedingt hier um:

Bircher Müsli Rezept

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 10 min Ruhezeit 8 Stunde Gesamtzeit 8 hrs 10 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Unser Bircher Müsli ist ein echtes Power-Frühstück. Durch die Vorbereitung am Abend zuvor entfaltet es seinen Geschmack über Nacht und erfrischt dich mit saftigen Früchten am nächsten Morgen.

Zutaten

Zubereitung

  1. Für das Bircher Müsli am Vorabend Haferflocken, Milch, Apfelsaft und Zitronensaft mischen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

  2. Am nächsten Morgen Apfel entkernen und mit Schale in mundgerechte Stücke schneiden. Honig, Joghurt und Zimt (falls gewünscht) ebenso wie den Apfel hinzufügen und gut vermischen.

  3. Mit Blaubeeren, Walnüssen, Pistazien und Cranberries garnieren und servieren. Guten Appetit!

Markiert: