Blitzpasta – fix, einfach und lecker!

Weißer Teller mit Penne, Tomaten und Basilikum neben einer Schüssel mit Chiliflocken vor hellem Holzhintergrund

Blitzpasta: Lecker macht glücklich, aber schnell macht manchmal noch glücklicher.

Heute gibt's mal ein Rezept für alle von uns, die sich darum bemühen trotz vorhandenem Zeitdruck noch selbst zu kochen. Mit der Blitzpasta hast du im Nu ein leckeres Essen serviert (das sich mit Vollkornpasta auch gleich gesünder anfühlt) und kannst deine Zeit in wichtigere Dinge investieren. Nicht, dass Kochen nicht wichtig wäre, aber manchmal müssen die Prioritäten einfach woanders liegen.

Stargast sind bei diesem Gericht natürlich die Vollkorn-Penne, obwohl du natürlich auch jede andere Pastasorte verwenden kannst. Und nach meinem Geschmack müssen die auf jeden Fall al dente sein. Deswegen probiere ich die Pasta immer etwas früher als auf der Packung steht und würde das auch sonst jedem empfehlen, damit das Pastakochen gelingt!

Es gibt aber auch einen Undercover-Star: das Pastawasser. Denn dieses stärkehaltige Wasser agiert bindend und wird so zur Sauce für unsere Blitzpasta. Zusammen mit Knoblauch, Chili und Tomaten ergibt sich daraus eine wirklich leckere Kombi!

Wenn man das Ganze so richtig smart gestaltet, schafft man es, das komplette Gericht in der Zeit zuzubereiten, die die Pasta zum Kochen benötigt. Grundsätzlich immer alles Schnippeln, während man darauf wartet, dass das Wasser kocht. Bis man damit fertig ist, kocht das Wasser nämlich und die Pasta kann rein. Nebenbei werden in der Pfanne all die leckeren Dinge angedünstet. Dann Tomaten dazu, Pastawasser dazu und köcheln lassen. Bis dahin ist die Pasta al dente und kommt oben drauf. Es ist quasi schon ein Sport, so fix zu kochen. Du kannst dir natürlich auch ein wenig mehr Zeit lassen, schnell geht's dann trotzdem noch und dein Stresslevel wär vermutlich auch dankbar. In jedem Szenario landet die Blitzpasta fix aufm Teller und bereichert deinen Magen.

Ganz grundsätzlich sind Blitzrezepte ja schon eine feine Sache und deswegen präsentiere ich hier mal meine Favoriten:

Zubereitungs-Methode
Gänge
Schwierigkeit Anfänger
Zeit
Zubereitungszeit: 25 min Gesamtzeit: 25 Min.
Beste Saison Ganzjährig geeignet
Beschreibung

Diese blitzschnelle Pasta eignet sich super für ein Mittagessen unter der Woche, wenn's einfach mal ratzfatz gehen muss. Aber auch am Abend nach einem langen Tag ist dieses Blitzrezept vorteilhaft. Auf jeden Fall schmeckt die Pasta zu jeder Tageszeit lecker! 

Zutaten
  • 70 Gramm Vollkornpenne
  • 200 Gramm Snacktomaten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Teelöffel Ölivenöl
  • 0,25 Teelöffel Chiliflocken
  • 1 Teelöffel Basilikum (getrocknet)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 4 Blätter Basilikum (frisch)
Zubereitung
  1. Vollkorn-Penne nach Packungsanleitung garen, etwas Nudelwasser auffangen. Snack-Tomaten waschen und halbieren. Knoblauchzehe pellen und fein hacken.

  2. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Knoblauch, Chiliflocken, getrocknetes Basilikum bei mittlerer Hitze andünsten. Tomaten zugeben, 3 Minuten mitdünsten. 4 EL Nudelkochwasser einrühren, 5 Minuten weiterköcheln.

  3. Fertige Pasta in die Pfanne geben, gut vermischen, mit frischem Basilikum und Pfeffer bestreuen.