Bloody Mary als perfekter Katerdrink

Bloody Mary: Longdrink mit Tomate, Wodka, Tabasco und Worcestersauce garniert mit Bacen, Oliven, Sellerie und saurer Gurke auf einem Holzbrett
pinit

Bloody Mary: eines der beliebtesten und bekanntesten Getränke überhaupt. Dieser deftige Longdrink ist der perfekt, um die Lebensgeister wieder zu wecken.

Dass ein Cocktail immer süß sein muss, ist eine weitverbreitete Annahme. Trotzdem scheint dieser Klassiker irgendetwas an sich zu haben, was die Leute überzeugt hat. Nicht umsonst wird dieser Longdrink in die sogenannten „Corpse Reviver“, also Lebenserwecker, einsortiert. Die Kombination aus fruchtig-saurem Tomatensaft mit scharfem Tabasco, würziger Worcestersauce und herbem Wodka überzeugt. Die Schärfe und Säure regt den Metabolismus an und ist so der ideale After-Work-Cocktail oder dein Go-To-Drink beim nächsten Brunch.

Du willst deine Gäste und dich auf die gerade Bahn lenken und auf Alkohol verzichten? Wir haben für dich den Trend von alkoholfreiem Gin unter die Lupe genommen. Für deine nächste Party haben wir ein paar Vorschläge für ein breites Sortiment an Drinks zusammengestellt. Weitere Impulse findest du in unserer großen Rezeptesammlung.

Bloody Mary und ihre Geschichte

Eine Thekenlegende besagt, dass die Bloody Mary der durchtriebenen englischen Königin Maria I. Tudor gewidmet sein soll. Die vierte Monarchin des Hauses Tudor war die erste Frau in der englischen Geschichte, die das uneingeschränkte Recht des Souveräns ausüben durfte. Dabei erkämpfte und erhielt sie sich dieses Recht mit viel Blutvergießen und Gewalt. Unter anderem versuchte sie, gegen Empfehlung und Willen der Bevölkerung, den Katholizismus als Staatsreligion zu etablieren. So ging sie in die Geschichte ein als Anführerin der brutalen Protestantenverfolgung im 16. Jahrhundert. Dies verlieh ihr den Namen Bloody Mary.

Bloody Mary als perfekter Katerdrink

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 5 min Gesamtzeit 5 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Ein Klassiker: Bloody Mary wird in dir die Lebensgeister wieder erwecken. Mix dir in ein paar Handgriffen diesen Katerdrink!

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Gläserränder anfeuchten und in Salzkörnern wälzen. Wodka mit Tomatensauce, Zitronensaft, Worcestersauce und Tabasco vermengen und würzen. Mit frischen Pfefferkörnern servieren. 

  2. Bei der Garnitur ist deine eigene Kreativität gefragt. Der Klassiker ist Sellerie. Wie wir kannst du aber auch Oliven, saure Gurken, oder ein Stück knusprigen Bacon verwenden. Andere schwören auf eingelegte Zwiebeln und Paprika. Probier' dich aus!