Mit alt Bewährtem ist man meist auf der sicheren Seite. Allerdings tut es auch mal gut, zu den Klassikern einen netten Twist reinzubringen. Genau das machen wir heute mit der Margarita. Diese hübschen wir nämlich mit frisch gepresster Blutorange auf und erhalten somit eine köstliche Blutorangen-Margarita. Diese ist nicht nur schön anzusehen, sondern schmeckt ebenso hervorragend. Vom netten Nebeneffekt des Tequilas mal ganz zu schweigen.

Tipp: Für das berühmte gewisse Etwas kannst du einen Tropfen Vanilleextrakt über eine Gabel herunterlaufend in den Cocktail geben. Das verleiht dem Ganzen noch eine edle Note und Vanille ist nun mal einfach himmlisch.

Neben der hübschen Blutorangen-Margarita haben wir übrigens noch viele weitere ausgefallene Margarita-Rezepte in unserer Hausbar. Als spaßige Aktivität mit den Liebsten schlage ich also vor, demnächst mal ein buntes Margarita-Tasting zu veranstalten. Etwa mit diesen Kreationen hier, die ebenfalls herrlich einfach und abwechslungsreich sind:

Cocktail oder Longdrink? Falls dir die Unterschiede bisher eher schleierhaft waren und du beim Margarita-Tasting glänzen willst, erklärt dir EAT CLUBBER Niko liebend gern den Unterschied zwischen Cocktail und Longdrink in unserer Kochschule. Dort befassen wir uns übrigens auch mit weiteren Fragestellungen, mit denen sich der gemeine Foodie beschäftigt. Vorbeischauen lohnt sich also sehr.

Blutorangen-Margarita: Die vielleicht hübscheste Margarita ever

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 5 min Zubereitungszeit 1 min Gesamtzeit 6 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Hier kommt nur Gutes rein: Frisch gepresster Blutorangensaft sowie spritzige Limette und natürlich feiner Tequila.

Zutaten für 1 Glas

Für den Blutorangen-Margarita

Für den Salzrand

Zubereitung

  1. Für den Salzrand auf einem Teller einen Kreis mit Salz bilden, der ungefähr so groß wie der Durchmesser vom Glas ist. Mit einer Limettenspalte den Rand des Glas befeuchten und diesen schräg einmal rundherum im Salz wälzen. Mit Eiswürfel befüllen und zur Seite stellen.

  2. Den Saft von der Blutorange und der Limette frisch auspressen. Einen kleinen Cocktail-Shaker mit etwas Eiswürfeln und den Tequila, den beiden Säften sowie Agavendicksaft befüllen. Für eine halbe Minute gut schütteln, in das Glas gießen und genießen.