Börek mit Mangold und Schafskäse

Ein Teller, auf dem ein Stück Börek mit Mangold und Schafskäse liegt.
pinit

Hier besteht die Kunst im Knittern: Börek mit Mangold und Schafskäse wird erst so richtig gut, wenn der Teig nicht perfekt aussieht. Nur durch viele Falten kann sich der Teig im Ofen nämlich optimal entfalten, wird knusprig und fluffig. Das Gericht stammt ursprünglich aus der Türkei und wird bei uns gern auf Märkten direkt auf die Hand verkauft. Aber es schmeckt mindestens genauso gut, wenn du es zu Hause selbst zubereitest und einen frischen Salat dazu servierst.

Tipp: Wenn du keinen Yufka-Teig findest, kannst du alternativ auch zu Filoteig greifen. Oft wird Börek übrigens auch gerollt verkauft, die Zubereitung in der Kuchenform ist aber ebenfalls möglich – so wie bei diesem Börek mit Mangold.

Übrigens: Börek mit Mangold begleitet dich auch gern ins Büro oder in die Uni. Weil der Knusperspaß meist sowieso kalt gegessen wird, kannst du Leftover einfach am nächsten Tag für unterwegs einpacken und als Lunch genießen.


Die türkische Küche ist wirklich eine Reise wert. Deshalb möchten wir dir noch ein paar mehr typisch türkische Rezepte zeigen. Ready? Dann kann’s ja losgehen:

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 15 min Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 45 Min. Portionen: 8 Beste Saison: Herbst

Beschreibung

Hier besteht die Kunst im Knittern: Börek mit Mangold und Schafskäse wird erst so richtig gut, wenn der Teig nicht perfekt aussieht. Wir verraten, wie es geht.

Zutaten

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein hacken. Frühlingszwiebeln waschen und klein schneiden. Mangold abwaschen, die Stiele abschneiden und die Blätter entweder klein schneiden oder rupfen. Dann trocken schleudern. 

  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und zunächst die Zwiebel andünsten. Dann Knoblauch und Frühlingszwiebeln dazu geben und kurz anschwitzen. Anschließend auch Mangold in die Pfanne geben und so lange dünsten, bis die Blätter zusammengefallen sind. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Etwas abkühlen lassen.

  3. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Schafskäse zerbröseln und mit dem Mangold mischen. Eine Kuchenform einfetten und ein Yufkablatt mit den Händen gut knittern, damit das Ergebnis später schön fluffig wird. Erst dann in die Form legen, die Hälfte Mangoldmasse darauf verteilen und ein weiteres Yufkablatt knittern. Auf der Mangoldmasse platzieren, nochmal knittern und den restlichen Mangold darauf verteilen. Das letzte Yufkablatt knittern, oben platzieren und mit etwas Öl bestreichen.

  4. Die Auflaufform in den Ofen schieben und 20-30 Minuten backen. Anschließend Börek abkühlen lassen, wie einen Kuchen in Stücke schneiden und servieren.