Britische Scones mit Erdbeermarmelade – Gebäck wie bei der Queen

Britische Scones mit Erdbeermarmelade vor Holzuntergrund auf weißem Teller, daneben Marmelade und Clotted Cream
pinit

Bei diesen britischen Scones mit Erdbeermarmelade werden deine Gäste Augen machen, wenn sie zum Kaffeebesuch kommen. Dabei ist diese süße Kombination gar nicht so schwer und mit der übrigen Erdbeermarmelade kannst du dein Frühstück am Wochenende noch versüßen.

Aber Vorsicht! Bewahre die Marmelade nicht zu lange auf. Jeder kennt die Tragödie, wenn sich plötzlich ein weißer Rand im Glas bildet und die selbst gemachte Konfitüre im Eimer ist. Doch das muss nicht sein. Falls du dich fragst, wie lange sich so ein offenes Glas hält: Generell gilt, dass du nach zwei Wochen Gefahr läufst, dir schlechte Marmelade aufs Brot zu schmieren. Geschlossen hält sich so ein Glas aber mal gute zwei Jahre. Für deine britischen Scones mit Erdbeermarmelade kannst du also gern zum Vorratsschrank greifen.

Es ist gerade Erdbeersaison? Dann passen zum Frühstück diese Pancakes mit Beeren perfekt. Oder hat dich das Marmeladenfieber gepackt? Dann probier‘ doch mal diese Nektarinen-Marmelade –da geht direkt die Sonne auf.

Britische Scones mit Erdbeermarmelade – Gebäck wie bei der Queen

Schwierigkeit: Mittelschwer Zubereitungszeit 60 min Ruhezeit 30 min Gesamtzeit 1 hr 30 Min. Portionen: 12 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Scones gehören nach Großbritannien wie die Queen in den Buckingham Palace. Und dieses Rezept wird bald zu deinen Favoriten gehören.

Zutaten

Für die Erdbeermarmelade:

Für die Scones:

Außerdem:

Zubereitung

  1. Die Marmelade bereits am Vortag kochen. Dafür die Erdbeeren abspülen, vom Strunk befreien und halbieren. Mit einem Pürierstab oder einem Mixer fein pürieren. Anschließend in einen Topf geben und Zitronensaft sowie Gelierzucker im Verhältnis 2:1 hinzufügen. 

  2. Nun von der Vanilleschote das Mark herauskratzen und mit in den Topf geben. Die Masse für etwa fünf Minuten köcheln lassen, dabei die Schote ebenfalls mit kochen. Dann den Schaum und die Vanilleschote abschöpfen und die Masse vom Herd nehmen. In sterile Gläser füllen und am besten über Nacht auskühlen lassen.

  3. Am nächsten Tag das Mehl für die Scones in eine Schüssel geben und Backpulver, Zucker und Salz hinzufügen. Anschließend die Butter in die Schüssel geben und alles gut verkneten.

  4. Nun die Milch zum Teig gießen und alles weiter verkneten. Optional die Rosinen hinzufügen. Dann alles abgedeckt für etwa 30 Minuten gehen lassen. Nach der Ruhezeit den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  5. Den gereiften Teig etwa 2 cm dick ausrollen und mit einem Glas kleine Kreise (5 cm Durchmesser) ausstechen. Diese Teigkreise auf ein Backblech geben und mit Milch einpinseln. Die Scone-Kreise nun für etwa 15 Minuten ausbacken, dann kurz abkühlen lassen. 

  6. Wenn die Scones sich noch lauwarm anfühlen, längs in zwei Hälften schneiden. Die Unterseite mit der vorbereiteten Erdbeermarmelade und dem Frischkäse bestreichen. Beide Hälften zusammensetzen und britisch genießen. Guten Appetit!

Markiert: