Käse trifft Gemüse: Cremige Brokkoli-Cheddar-Suppe

Landet diese Brokkoli-Cheddar-Suppe in der Schüssel, ist es um alle Essenden sofort geschehen.

Zwei Schalen Brokkoli-Cheddar-Suppe mit Mandelblättchen in der Draufsicht, daneben zwei Löffel und Schalen mit Zutaten.
Für etwas Biss sorgen ein paar Mandelblättchen, die über die Brokkoli-Cheddar-Suppe gestreut werden. © EMF/ Annamaria Zinnau

„Kind, iss dein Gemüse!“ Wie oft hat man früher diesen Satz zu hören bekommen! Irgendetwas stand einfach zwischen einem*r selbst und Möhren, Paprika und Co. Warum hat man sich als Kind eigentlich so geziert? Weil es vielleicht nicht die „richtige“ Zubereitung war, mit der das Gemüse einem kredenzt wurde. Ich selbst erinnere mich an Eintöpfe noch und nöcher, die ich etwa im Kindergarten immer so lange stehen ließ, bis sie kalt waren und ich sie in die Küche bringen durfte. Kindergartenkost war eben nicht gerade als Gourmeterfahrung bekannt, das Gemüse im Eintopf oft so weich gekocht, dass man es fast schon gar nicht mehr voneinander unterscheiden konnte. Wäre damals eine Brokkoli-Cheddar-Suppe aufgetischt worden – ich hätte mich sicherlich nicht so angestellt.

Das Rezept für diese Brokkoli-Cheddar-Suppe haben wir im Kochbuch Cosy Kitchen gefunden. Das Buch schaffte es gerade erst in unsere Rubrik „Kochbuch der Woche“, weil es jetzt im Herbst und Winter einfach in jede Küche gehört. Darin warten nämlich Ofengerichte, Suppen und süße Sachen, mit denen man ausgezeichnet durch die kalten Jahreszeiten kommt. Autorin Agnes Prus hat sich in die Kombination Gemüse und Käse verguckt und sagt selbst:

Brokkoli wandert bei mir gern in den Einkaufskorb, denn da fühle ich mich immer gleich schon irre gesund. Dass der Schlingel sich dann, kaum zu Hause angekommen, in Käse verliebt, konnte ja keiner ahnen … und wer wäre ich, ein Traumpaar zu trennen?

Agnes Prus

Wenn du ein Herz für junge Liebe hast, bring die beiden Turteltauben zusammen und koche dir selbst eine Brokkoli-Cheddar-Suppe – und klicke dich noch ein bisschen durch unsere zahlreichen anderen Suppen-Ideen:


Buchcover "Cosy Kitchen"
Buchcover „Cosy Kitchen“ © EMF

Wenn uns der Gedanke an einen Kuschelpulli wieder mit Wohligkeit erfüllt, ist sie da: Die Zeit der gemütlichen Herbst- und Wintergerichte. Duftende, farbenfrohe Suppen, dampfende Pasta, würzige Ofenlieblinge und sättigende Kartoffelgerichte wärmen Bauch und Seele. Neben Quinoa-Chili mit Röstgemüse und Pfifferlingsknödel mit Rahmpüree dürfen auch süße Leckereien im Kochbuch „Cosy Kitchen“ nicht fehlen. Wie eine Umarmung auf dem Teller!

Käse trifft Gemüse: Cremige Brokkoli-Cheddar-Suppe

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 40 min Gesamtzeit 40 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Gemüse bekommt käsige Unterstützung: Brokkolisuppe mit Cheddar.

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Brokkoli waschen und in sehr feine Röschen zerteilen. Den Strunk schälen und fein hacken. Die Röschen in 100 ml kochendem Salzwasser blanchieren. Mit einer Schaumkelle in ein Sieb geben und abschrecken, das Kochwasser aufbewahren. Beides beiseitestellen. Die Mandelblättchen in einer kleinen Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, anschließend ebenfalls beiseitestellen.

  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Möhren schälen und würfeln. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Den Knoblauch zugeben und 30 Sekunden mitgaren. Das Mehl darüberstreuen und 1–2 Minuten rösten. Mit Brühe ablöschen, anschließend Brokkoliwasser, Sahne, Milch, den gehackten Brokkolistrunk und die Möhren zugeben. Alles zum Kochen bringen und 20–25 Minuten bei schwacher Temperatur köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Muskat und Paprika zugeben, die Suppe vom Herd nehmen und fein pürieren. Den Käse reiben und nach und nach zwei Drittel des Cheddars unterrühren. Zum Schluss die Hälfte der Brokkoliröschen zugeben und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Suppe in Schälchen füllen und mit Brokkoliröschen, Mandelblättchen und Cheddar bestreut servieren.

Markiert: