Brotblume mit würzigem Camembert

Brotblume mit Camembert
pinit

Es steht wieder ein Abend mit Freunden an und diesmal bist du Gastgeber? Damit dieser Abend unvergesslich bleibt, darf die richtige Verpflegung deiner Gäste natürlich nicht fehlen. Dafür haben wir das ultimative Rezept für dich: unsere Brotblume mit würzigem Camembert. Das frisch gebackene Brot duftet himmlisch und lässt sich hervorragend mit dem cremigen Ofenkäse kombinieren. Zusätzlich sieht es natürlich auch hübsch aus und schmückt zugleich den Tisch.

Schon gewusst? Der Camembert stammt ja bekanntlich aus Frankreich und ist ein Weichkäse. Er ist mit einer dünnen Weißschimmel-Schicht bedeckt und durch seine cremige Konsistenz geprägt. Geschmacklich geht er in die nussige Richtung. Wird frische Rohmilch verwendet, ist der Geschmack sehr intensiv, bei pasteurisierter Milch eher mild. Die Herstellung dauert circa drei Wochen und richtet sich nach festgelegten Standards für Deutschland und Frankreich. Grundsätzlich gilt, dass das Wort „Camembert“ für jeden Weichkäse dieser Art verwendet werden darf. Nur „Camembert de Normandie AOP “ gilt als geschützter Name für Camembert, der ausschließlich aus der genannten Region stammen muss.

Möchtest du deinen Gästen, neben der Brotblume mit würzigem Camembert, noch weitere Snacks anbieten? Dann könnten dich folgende Rezepte auch interessieren:

Natürlich war es das noch nicht mit tollen Snack-Ideen. Probiere auch unsere Charcuterie Boards. Sollten ein paar mehr Freunde kommen, kannst du so alle geschmacklichen Vorlieben abdecken. Von Salami zu Crackern über Weintrauben, ist alles dabei.

Brotblume mit würzigem Camembert

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 25 min Ruhezeit 70 min Gesamtzeit 1 hr 55 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Wer kann bei cremigen Ofenkäse und frischem Brot schon verzichten? Wir haben das ultimative Rezept für einen Abend mit deinen Liebsten.

Zutaten

Zubereitung

  1. Zuerst gibst du Backmischung und 340 ml lauwarmes Wasser in eine Schüssel. Dann vermischst du beides mit Knethaken eines Handrührgeräts zu einem glatten Teig. Anschließend lässt du es zugedeckt an einem warmen Ort für circa 30 Minuten gehen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.

  2. In der Zwischenzeit brätst du Speck in einer heißen Pfanne knusprig an. Nimm ihn anschließend aus der Pfanne und lass ihn abkühlen. Dann knetest du Speck und Röstzwiebeln unter den Teig. Gib den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und teile ihn in circa 20 Stücke. Forme diese dann zu Kugeln.

  3. Verteil die Brot-Kugeln um den Camembert und decke es mit einem trockenen Küchentuch ab. Dann lässt du es erneut 40 Minuten ruhen. Bestreiche die Teigkugeln mit Wasser und bestäube sie mit Mehl. Im vorgeheizten Backofen (200 °C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) lässt du es circa 25 Minuten backen. Anschließend servierst du es auf einem großen Teller oder einer Platte.

Markiert: