Brudet: Kroatischer Fischeintopf

Der kroatische Fischeintopf Brudet ist angerichtet in einer Suppenschüssel.
pinit

Großartige Strände, Meerlandschaften und überwiegend angenehmes Klima machen Kroatien zu einem attraktiven Reiseziel. Wir jedenfalls träumen — insbesondere bei diesigem Herbstwetter — von einem Ausflug ins Mediterrane. Du auch? Kein Problem! Lass uns die Kultur zunächst über das Naheliegendste kennenlernen: die Küche. Gemäß der traditionellen kroatischen Küche gibt es auf den ersten Blick zunächst nur zwei simple Regeln: Fleisch oder Fisch. Eins von beiden ist bei den meisten Gerichten enthalten. So auch beim Brudet, ein kroatischer Fischeintopf, den wir dir hier näherbringen wollen.

Der erste dicke Pluspunkt dabei: Für dein Brudet kannst du (fast) jeden Fisch deiner Wahl verwenden. Alle weißen Fische eignen sich hervorragend. Zudem darfst du nach Herzenslust zwischen allen Meeresfrüchten dieser Welt wählen. Mediterranes Feeling kommt außerdem durch Olivenöl, Knoblauch und Basilikum auf. Weißwein darf selbstverständlich auch nicht fehlen. Dieser bäuerliche Eintopf wird sehr gerne in der gesamten kroatischen Küstenregion verspeist. Und neuerdings auch bei dir zu Hause, haben wir gehört!

Kroatien hat jede Menge kulinarisch wertvolles zu bieten. Brudet kennst du nun schon. Wie wäre es, wenn wir dir noch weitere mediterrane Gerichte vorschlagen? Ja? Kein Problem! Dank uns später für diese Köstlichkeiten:

Auch die britische Kochbuchautorin Claudia Roden entdeckt in „Mittelmeerküche“ mediterrane Spezialitäten für sich. In unserer Rubrik „Kochbuch der Woche“ haben wir ihr Buch genauer unter die Lupe genommen.

Brudet: Kroatischer Fischeintopf

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 35 min Gesamtzeit 35 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Fangfrischer Fisch und mediterrane Würze: Das alles enthält der bäuerliche Eintopf Brudet. Lerne die kroatische Spezialität unbedingt kennen!

Zutaten

Zubereitung

  1. Als erstes Fisch und Meeresfrüchte säubern und waschen. Weißfisch in 1 cm große Stücke schneiden.

  2. Anschließend in einem Topf Olivenöl erhitzen. Knoblauch hacken und hinzufügen. Ebenso Basilikum und Petersilie. Alles 30 Sekunden anbraten lassen.

  3. Dann den Wein hinzufügen und 2-3 Minuten kochen lassen. Anschließend Tomatenwürfel, Salz und Pfeffer hinzugeben und das Ganze für 10 Minuten köcheln lassen.

  4. Danach zuerst Fisch, Venusmuscheln und Garnelen hinzugeben. Das Ganze abdecken und 3-4 Minuten kochen lassen. In dieser Zeit nicht umrühren. Dann Calamari, Jakobsmuscheln und Miesmuscheln hinzufügen, abdecken und erneut für 2-3 Minuten kochen lassen.

  5. Anschließend vom Herd nehmen und mit Petersilie bestreuen. Dazu schmeckt am besten Polenta oder rustikales Brot. Guten Appetit!