Du hast dich am grünen Spargel noch nicht satt gegessen und hast Lust, weitere Köstlichkeiten damit zu verfeinern? Dann probier‘ unser sommerliches Spargel-Risotto mit Zucchini!

Wir lieben das klassische italienische Reisgericht, das durch das langsame Garen seine wunderbar cremige Konsistenz bekommt. Dieses mal arbeitest du ganz ohne Weißwein, der oft die Gemüter spaltet. Stattdessen verfeinerst du das Risotto mit knackigem Spargel, Zucchini, Erbsen und frischem Basilikum. Mit unseren Geheimtipps bekommst du dabei das perfekte Risotto hin!

Sicherlich werden dir auch diese kreativen Versionen des klassischen Risottos gefallen, wenn du dich ein bisschen ausprobieren möchtest:

Das Beste an Gemüse: Spargel-Risotto mit Zucchini

Wenn viel aus deinem Gemüse herausholen willst, achte auf die Art und Weise, wie du es zubereitest. Denn durch langes Köcheln und Braten verliert es möglicherweise an Konsistenz, Geschmack und auch an Vitaminen. Wir zeigen dir, wie du dein Gemüse durch gekonntes Sautieren zum Star deines Spargel-Risotto mit Zucchini machst!

Bei der Wahl der Zutaten kannst du auch darauf achten, welche Basilikum-Sorten du verwendest und wie du den Spargel behandelst. Wie du ihn bis zur Zubereitung lagern solltest, wie du ihn richtig schälst und und welche 6 Fehler du beim Kochen vermeiden solltest, verraten wir dir mit unseren einfachen Tipps und Anleitungen.

Bald endet die wunderbare Spargel-Saison! Traditionell wird nämlich ab dem 24. Juni kein weißer Spargel mehr verkauft, um die Felder zu regenerieren und auf das restliche Jahr vorzubereiten. Deshalb lang‘ noch einmal ordentlich auf dem Markt oder im Laden zu und probier‘ unsere vielfältigen Spargel-Ideen wie dieses köstlichen Spargel-Risotto mit Zucchini!

Buntes Spargel-Risotto mit Zucchini

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Zubereitungszeit 40 min Gesamtzeit 50 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

Der Sommer beginnt und es ist Zeit, die volle Vielfalt an Geschmack zu genießen. Probier' dafür unser wunderbares Spargel-Risotto mit Zucchini!

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Gemüsebrühe aufsetzen. Kocht sie, die Temperatur reduzieren, den Deckel drauf und sanft köcheln lassen. Nun die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Den Spargel schälen und die Enden abschneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und beides fein hacken. Die Frühlingszwiebel waschen und in Röllchen schneiden. 

  2. Das Olivenöl in einer großen Bratpfanne erhitzen und die Zucchinischeiben darin anrösten, bis sie leicht braun sind. Herausnehmen und das Prozedere mit dem grünen Spargel wiederholen. Die Erbsen abgießen und ebenfalls kurz anrösten. Beides zu den angebratenen Zucchini geben und beiseite stellen und warm halten.

  3. In dem Öl nun die Zwiebel und den Knoblauch glasig braten und dann den Risotto-Reis dazu geben und mit anrösten. Dann mit zwei Kellen der heißen Gemüsebrühe ablöschen und immer wieder etwas Flüssigkeit dazu geben, bis sich diese mit dem Reis verdickt hat. 

  4. In der Zeit von der Zitrone die Schale abreiben und den Saft pressen und beides zum Risotto hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn die gesamte Gemüse-Brühe zugefügt wurde, prüfen ob der Reis gar ist. Er sollte weich und dennoch bissfest sein.

  5. Den Parmesan reiben und den Basilikum waschen. Den Parmesan unter das Risotto heben, bis er vollkommen geschmolzen ist. Falls das Gemüse nicht mehr warm ist, dieses noch einmal erwärmen. Das Risotto dann in Schalen mit dem Gemüse, Frühlingszwiebel und dem frischen Basilikum garniert servieren.