Wir verwöhnen dich heute mit einem Buttermilch-Lassi. Der stammt traditionell aus Indien und wird normalerweise aus Joghurt und Wasser zubereitet. Du bekommst ihn in verschiedenen Geschmacksformen, süß und salzig und mal mit, mal ohne Früchte und Gewürze. Zu den beliebtesten Varianten gehören Lassis mit Mango, auch indische Gewürze wie Kardamom oder Kumin kommen häufig darin vor.

In Indien trinkt man die Lassis schon seit tausenden Jahren. Und damit handelt es sich bei dem heute noch beliebten Getränk um die erste Form des Shakes! Die Kombination aus erfrischendem Wasser und proteinreichem Joghurt ist ein beliebter Begleiter zu indischen Gerichten. Diese zeichnen sich häufig durch ihre Schärfe aus. Um sie abzumildern und den Geschmacksknospen die Möglichkeit zu geben sich zu erholen, eignet sich das Getränk perfekt!

In unserer Variante wird das Wasser durch Buttermilch ersetzt und alles mit Minze und Zitrone abgerundet. So ist der Buttermilch-Lassi weder zu süß noch zu herzhaft. Er passt also perfekt zu den verschiedensten Gerichten oder einfach zum Genießen, quasi als Snack!

Wenn du ein indisches Menü planst, zu dem du das Lassi reichen kannst, empfehlen wir dir unser Chicken Tikka mit Nuss-Pilaw. Das ist ein traditionelles Hühnchen-Reis-Gericht mit ganz viel Gewürzen! Weitere Inspiration aus der indischen Küche bekommst du gleich hier:

Buttermilch-Lassi mit Minze und Zitrone

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 5 min Gesamtzeit 5 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Egal ob als milderndes Getränk zu scharfem Essen oder als sättigende Erfrischung für zwischendurch: Unser Buttermilch-Lassi überzeugt in jeder Situation mit seinen geschmackvollen und nährreichen Zutaten!

Zutaten

Zubereitung

Den Lassi Mixen:

  1. Stell' für die Zubereitung des Lassis alle Zutaten sowie einen Mixer bereit. Wasche und putze die Minze und zupfe anschließend die Blätter ab. Gib diese zusammen mit den Eiswürfeln in den Mixer und lass ihn so lange laufen, bis alles zu kleinen Stücken verarbeitet ist. 

  2. Zu dieser Minze-Eis-Basis nun den Joghurt, die Buttermilch und den Zitronensaft geben. Mixe die Mischung erneut gut durch, sodass die zerkleinerten grünen Minzblätter sich gleichmäßig verteilt haben. Du weißt, wann das Getränk genug durchgemixt ist, wenn sich auf der Flüssigkeit ein wenig Schaum gebildet hat.

Den Lassi servieren:

  1. Abschließend nur noch den schaumigen, kühlen Lassi auf vier Gläser verteilen, wenn gewollt mit Minze und Strohhalmen versehen und servieren!