Dass Kaffee nicht gleich Kaffee ist, hat sich mittlerweile zum Glück rumgesprochen. Sicher kann man sich uneinig sein, ob es ein Vollautomat, eine sündhaft teure Siebträgermaschine, French Press oder die gute alte Kaffeemaschine sein soll, doch auch hierzulande wird Kaffee mittlerweile zelebriert. Röstereien sind keine Seltenheit mehr und fancy Cafés gibt es in jeder Stadt. Sie bieten nicht nur leckeren Kaffee an, sondern auch Spezialitäten aus aller Welt und kreieren immer Neues und Außergewöhnliches. Einer der Favoriten seit dem letzten Jahr ist der spanische Café bombón, den man auch in Portugal und Italien schon länger findet. Er kombiniert drei Schichten: Espresso, gezuckerte Kondensmilch und aufgeschäumte Milch. Wir zeigen dir heute, wie du ihn auch zu Hause nachmachen kannst.

Kaffeehaus-Spezialitäten für zu Hause

In einem gemütlichen Café zu sitzen, sich unterhalten und einen leckeren Kaffee zu trinken, macht einfach Spaß und bringt uns oft auf den richtigen Gedanken. Dass dazu auch gerne das ein oder andere Außergewöhnliche an den Tischen mit feinem Gebäck und Kuchen gereicht wird, macht die Erfahrung umso wertvoller. Hier sind ein paar unserer Spezialitäten:

Der Café bombón ist der nächste in dieser Reihe. Dazu passen nicht nur Klassiker der Backkunst, sondern vor allem Außergwöhnliches wie die Matcha Lava Cakes von Felix. Doch wir wären nicht der EAT CLUB, wenn wir dir nicht noch ein paar Tipps aus der Kochschule mitgeben würde. Wird dein Kaffee bitter, kannst du ihn noch retten… musst nur hier lesen, wie es geht. Vielleicht machst du ja sogar diese Fehler? Lass das, dann wird’s.

Peace!

So geht Café bombón – Der Kaffeetrend aus Spanien und Portugal

Schwierigkeit: Mittelschwer Zubereitungszeit 5 min Gesamtzeit 5 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Ein genialer Kaffee: gezuckerte Kondensmilch, Espresso und Milchschaum liegen übereinander. Wunderschön!

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst den Espresso aufsetzen oder, falls du eine Maschine nutzt, beginne mit der gezuckerten Kondensmilch.

  2. Die eiskalte gezuckerte Kondensmilch in eine Glastasse oder schönes Glas geben. Dann langsam den Espresso ins Glas laufen lassen. Die aufgeschäumte Milch mit einem Löffeln auf den Espresso legen. Mit einem langstieligen Löffel servieren. Wer mag, kann zuvor rühren.

Markiert: