Wenn ich Alkohol trinke, dann habe ich vor allem ein Problem: Ich mache oft schnell schlapp. Zu oft kam es schon vor, dass sich um 01:00 Uhr das erste Gähnen bemerkbar machte und ich 30 Minuten später Probleme damit hatte, meine Augen offen zu halten. Allerdings sind Mischgetränke mit Energydrinks wie Red Bull nicht mein Fall, aufgrund des Geschmacks. Ein anderer Wachmacher muss also her – zum Glück gibt es Carajillo, den koffeinhaltigen Drink, der so gut schmeckt, dass man nicht aufhören kann…

Laut der Legende entstand der Carajillo dadurch, dass spanische Soldaten auf Kuba während der Kolonialzeit Schnaps unter ihren Kaffee mischten, um sich Mut anzutrinken. Nun gut, die eigentliche Intention unterstützen wir so nicht. Aber das Prinzip ist es dennoch allemal wert, ihn zu probieren.

In das Mischgetränk kommt für gewöhnlich Brandy. Hier fügen wir die spanische Geheimwaffe Licor 43 hinzu, die dank ihrer Vanillenote bestens zum intensiven Espresso passt. Einfach alles kräftig im Shaker schütteln und mit etwas Kakaopulver bestreuen, fertig ist der hochprozentige Wachmacher, der einfach verdammt gut schmeckt.

Mithilfe von Kaffee lässt sich das ein oder andere leckere alkoholhaltige Getränk zaubern. Beispiele gefällig?

Cocktail oder Longdrink? In unserem Beitrag verraten wir, wie du die Unterschiede zwischen Short-, Longdrink und Cocktail erkennst. Psst – die Auflösung wird dich möglicherweise überraschen...

Carajillo: Spanischer Wachmacher mit Schuss

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 5 min Gesamtzeit 5 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Wachmacher mit Schuss gefällig? Dann probiere Carajillo, der in Spanien zu jeder Tageszeit genossen wird.

Zutaten

Zubereitung

  1. In einem Shaker den Espresso mit Licor 43 vermischen.

  2. Eiswürfel in ein Glas geben und den Carajillo darauf gießen. Mit Kakaopulver bestäuben und genießen.