Cebolada – die portugiesische Zwiebelsauce passt immer

Cebolada portugiesische Zwiebelsauce in emailliertem Topf mit weißem Rand auf karierter Stoffserviette auf Holztisch. Daneben Holzlöffel. Aufnahme aus der Vogelperspektive.
Speiseart
Küche
Gänge
Schwierigkeit Anfänger
Zeit
Zubereitungszeit: 45 min Gesamtzeit: 45 Min.
Portionen 1
Beste Saison Ganzjährig geeignet
Beschreibung

Cebolada ist eine traditionelle portugiesische Zwiebelsauce mit Tomaten, die gerne und häufig gereicht wird. Passt perfekt zum Grillen. 

Zutaten
  • 8 Strauchtomaten
  • 4 Gemüsezwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 100 Milliliter Weißwein
  • 1 Esslöffel brauner Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • geräuchertes Paprikapulver (optional)
  • 100 Milliliter Gemüsebrühe
Zubereitung
  1. Die Tomaten am Strunkansatz kreuzweise einschneiden. Mit kochendem Wasser übergießen und die Haut abziehen. Nun fein hacken und beiseite stellen.

  2. Zwiebeln in Ringe schneiden. Knoblauch hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen und beides anschwitzen. Dann mit den Tomaten auffüllen und kurz bei starker Hitze und unter rühren aufkochen. Tomatenmark unterrühren und mit dem Wein ablöschen.

  3. Nun Zucker, Pfeffer, Salz und Paprikapulver hinzugeben. Die Petersilie hacken. Den Topf mit Gemüsefond auffüllen und die Sauce für 25-30 Minuten köcheln, bis sie leicht eingedickt ist und mit der frischen Petersilie servieren.