Eine meiner liebsten Abendaktivitäten lautet: auf’s Sofa werfen, etwas Leckeres snacken und den Abend ausklingen lassen. Ich glaube, dass es vielen so geht. Neben der wichtigen Frage, was auf dem Bildschirm laufen darf, ist die viel wichtigere Frage: Was wird gesnackt? Natürlich kannst du auch auf klassische Chips zurückgreifen, wir hätten da aber eine bessere Idee – selbst gemachte Cheddar Cracker. Klingen nicht nur gut, sondern schmecken auch so. Übrigens sind die Cracker garantiert auch ein echter Liebling auf der nächsten Party oder beim geselligen Abend mit deinen Liebsten.

Damit dein Snack-Erlebnis mit den Cheddar Crackern übrigens perfekt wird, empfehlen wir noch einen leckeren Dip dazu. Schau doch mal in unserer Rezeptsammlung vorbei, wo wir allerlei Tunken parat haben, die zu den käsigen Crackern passen. Ich denke da zum Beispiel an einen aromatischen Knoblauch-Walnuss-Dip oder einer scharfen Piri Piri Sauce.

Hier im EAT CLUB snacken wir für unser Leben gern. Klar, dass wir unseren liebsten Snacks auch zum Tag der Snacks eine regelrechte Lobeshymne gesungen haben – dort stellen wir dir eine nicht gerade kleine, aber dennoch feine Auswahl vor, von süß bis salzig und mit passendem Dip. Einen kleinen Vorgeschmack gibt’s hier:


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Käsiges zum Knuspern: Cheddar Cracker

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 15 mins Zubereitungszeit 15 mins Ruhezeit 30 mins Gesamtzeit 1 hr
Portionen: 6
Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Knusprige Cracker aus würzigem Cheddar.

Zutaten

Zubereitung

  1. Zuerst den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter, Käse und Salz in eine Schüssel geben und mit einem Handmixer mixen. Danach EL für EL das Wasser sowie das Mehl hinzufügen. Gut vermischen.

  2. Den Teig in zwei Hälften aufteilen und in Backpapier einwickeln. Für 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

  3. Danach den Teig auf 0,5 cm Dicke ausrollen. Daraus Quadrate herausschneiden und jeweils mittig ein Loch hinein pieksen. Die Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und für 12-15 Minuten goldbraun backen. Warm genießen. Fertig!

Gespeichert unter