Cheese-Brûlée-Tarte mit Johannisbeeren

Cheese-Brûlée-Tarte
pinit

Du liebst die französische Konditorkunst und kannst dich für gewöhnlich nie entscheiden, wenn du vor lauter leckeren Gebäcken stehst? Wir haben die Lösung für dich, wie du dir deine eigene Pâtisserie nach Hause holst: unsere Cheese-Brûlée-Tarte mit Johannisbeeren. Sie schmeckt einzigartig und verführerisch lecker! Überzeuge dich selbst und begib dich geschmacklich mit dieser Cheese-Brûlée-Tarte in die Stadt der Liebe.

Tipp: Solltest du kein Fan von Johannisbeeren sein, kannst du sie auch beliebig gegen andere Beeren eintauschen. Wie es wäre es zum Beispiel mit Stachelbeeren? Das schmeckt bestimmt auch köstlich.

Natürlich haben wir noch weitere zauberhafte Gebäcke für dich, die absolut lecker schmecken. Wie wäre es mit einer sommerliche Kirschtarte mit süßen Streuseln? Diese Tarte ist definitiv etwas für die Genießer unter uns.

Cheese-Brûlée-Tarte mit Johannisbeeren

Schwierigkeit: Mittelschwer Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 30 Min. Portionen: 12 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Mit dieser Cheese-Brûlée-Tarte begibst du dich geschmacklich direkt ins schöne Frankreich. Lass dich verführen und genieße die Kombination von cremig und knusprig.

Zutaten

Zubereitung

  1. Als Erstes lässt du die Butter schmelzen. Dann zerbröselst du die Butterkekse grob und zermahlst sie in der Küchenmaschine fein. Nun vermengst du die Kekskrümel mit der Butter und verteilst sie auf dem Boden einer Tarteform (26 cm ø). Dann nimmst du dir einen Löffel und drückst die Masse vorsichtig an die Form an. 

  2. Als Nächstes vermischst du die Sahne mit dem Frischkäse, den 100 g Puderzucker, dem Mehl und Vanillezucker. Dann verquirlst du die Eier und mischst sie ebenso unter. Sollte sich Schaum gebildet haben, wartest du bis er sich aufgelöst hat. Die Johannisbeeren wäschst du in der Zwischenzeit ab und entfernst die Rispen.

  3. Nun hebst du die Johannisbeeren unter die Frischkäsecreme und verteilst es auf dem Keksboden. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 140 °C, Umluft: 120 °C, Gas: Stufe 1) für circa 60 Minuten backen. Anschließend lässt du die Tarte auskühlen. Vor dem Servieren gibst du noch Puderzucker auf die Tarte und karamellisierst es mit einem Küchen-Flambierbrenner. Bon appétit!

Markiert: