Partyhit: Vegane Cheesecake-Sticks mit Mohn und Himbeere

Dieses Rezept für Cheesecake-Sticks mit Mohn und Himbeere ist cremig, schokoladig und vegan – absoluter Hauptgewinn.

Ein paar vegane Cheesecake-Sticks mit Mohn und Himbeere überzogen mit Schokolade neben einer Tasse mit geschmolzener Schokolade auf einem Gitter vor dunklem Hintergrund.
Diese veganen Cheesecake-Sticks werden an Stielen serviert und eignen sich so für alt und jung. © StockFood / Neudert, Kati

Diese Cheesecake-Sticks mit Mohnfüllung und Himbeercreme werden mit dunkler Schokolade überzogen und mit weißen Schokoraspeln und Himbeerpulver garniert. Läuft dir auch das Wasser im Mund zusammen? Diese Leckerbissen am Stiel sehen absolut vornehm aus und schmecken himmlisch. Bonus: Sie sind vegan. Doppelter Bonus: Sie schmecken noch besser als sie aussehen. Und das will was heißen…

Viele Leute empfinden es als schwierig, gute, vegane Desserts zu machen, aber wir von EAT CLUB finden das Unsinn. Wir haben eine Menge vegane Rezepte und darunter auch viel Süßes. Interessant sind für einige vielleicht noch diese überraschend veganen 10 Naschereien aus dem Supermarkt. Vegan ist nämlich überhaupt nicht so schwer, wie so manches Persönchen ab und an mal behauptet. Und falls du gerade erst umsteigst, lies dir ruhig unseren Ratgeber zum Vegan-Umstieg durch.

Um’s noch leichter für dich zu machen, sind hier noch ein paar süße vegane Ideen für dich:

Unsere Cheesecake-Sticks mit Mohn und Himbeere sind also nicht die einzige vegane Leckerei, aber du solltest sie trotzdem ganz dringend ausprobieren. Vor allem auf Partys sind die Happen sehr beliebt, weil man sie so unkompliziert wegsnacken kann. Aber auch für dich allein (treat yourself sagen wir da nur!!) oder für die Familie eignen sie sich super. Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen und frohes Genießen.

Partyhit: Vegane Cheesecake-Sticks mit Mohn und Himbeere

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 50 min Zubereitungszeit 40 min Ruhezeit 12 Stunde Gesamtzeit 13 hrs 30 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Diese veganen Cheesecake-Sticks sind Mohn und Himbeere sind vor allem auf Partys der absolute Renner. 

für 8-10 Stück bzw. für eine Springform á 18 cm Durchmesser

Für den Teig:

Für die Mohnmasse:

Für die Creme

Außerdem:

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und verkneten. Wenn nötig noch Wasser oder Mehl nachgeben. Dann eine Springform (circa 18 cm Durchmesser) mit Margarine einfetten und den Teig gleichmäßig auf dem Boden verteilen und andrücken. Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen.

  2. Für die Mohnfüllung 3-4 EL vom Sojadrink mit dem Puddingpulver glattrühren und mit dem Zucker vermischen. Restlichen Sojadrink zum Kochen bringen, dann die Puddingmischung dazu geben und kurz aufkochen. Von der Hitze nehmen und schnell mit Mohn, Grieß, Sojajoghurt und -quark vermischen. Mohnfüllung nochmal kurz aufkochen lassen und auf den Boden in die Form geben. Im Ofen für circa 30 Minuten backen und danach auskühlen lassen.

  3. Für die Creme Himbeeren circa 3 Minuten im Topf köcheln lassen und anschließend sieben. Sojajoghurt, Kokoscreme, Zucker und Zitronensaft mixen und zur Himbeermasse geben. Agar-Agar in einem Topf mit 60 ml Wasser und 1 EL der Himbeercreme für 1 Minute aufkochen. Die Agar-Agar-Mischung mit der restlichen Himbeercreme vermischen. Fertige Creme auf dem Kuchen verteilen und abgedeckt über Nacht kaltstellen.

  4. Am nächsten Tag Kuvertüre zerkleinern und mit Kokosfett überm Wasserbad schmelzen. Kuchen in 8-10 Stücke teilen, je ein Holzstäbchen reinstecken und auf einem Gitter verteilen. Die Cake-Sticks mit Kuvertüre überziehen und nach kurzer Zeit mit Himbeerpulver und weißen Schokoraspeln bestreuen. Vor dem Servieren aushärten lassen.