Aroma pur: Würziges Chicken Biryani

Chicken Biryani: Ein Klassiker, der in Indien und Pakistan gleichermaßen geliebt wird. Hierfür geben wir dir ein easy Rezept mit an die Hand.

Ein schwarzer Topf mit Chicken Biryani auf einem Holztisch.
Schmeckt der ganzen Familie: Chicken Biryani. © Shutterstock/gkrphoto

Dieses Gericht ist das geballte All-in-One-Paket: Chicken Biryani! Dieses würzige Reisgericht ist nämlich vollgepackt mit Gewürzen, in denen wir das Hähnchenfleisch und Basmati-Reis anbraten. Somit entsteht ein unglaubliches Aroma, dessen Geruch schon innerhalb kürzester Zeit durch deine heimischen Räumlichkeiten wabert. Falls du dich bisher vor der Zubereitung dieses Klassikers gescheut hast, dann möchte ich dir an der Stelle deine Furcht nehmen: Wir geben dir ein simples Rezept mit an die Hand, das überhaupt nicht kompliziert ist.

Chicken Biryani wird vor allem in Indien und im benachbarten Pakistan genossen. Es gibt so einige Legenden darüber, wie das Reisgericht seinen Weg nach Indien gefunden hat. Es wird angenommen, dass Biryani ursprünglich in Persien entstand und durch die persische Herrschaft nach Indien gelang. Eine populäre Legende besagt, dass die Frau des Shahs ein Soldatenlager besuchte und dort sah, wie jene extrem unterernährt waren. Um diese zu stärken, zauberte sie kurzerhand Biryani, welches schließlich über die Jahre hinweg weiterentwickelt wurde. Eine andere, eher nüchterne, Legende wiederum besagt, dass der mongolische Eroberer Timur dieses Gericht im Jahr 1398 nach Indien brachte.

Welche Variante nun stimmt, lässt sich nur vermuten. Wir sind überhaupt froh, dass wir Chicken Biryani genießen können. Am besten in Begleitung eines erfrischenden Mango Lassis.

Butter Chicken, Naan und Co.: Die vielfältige Küche Indiens hat so einige Spezialitäten zu bieten, die wir freudig genießen. Auch wir vom EAT CLUB sind begeisterte Fans des indischen Essens und haben deshalb in unserer Rezeptsammlung so einige Delikatessen aufgenommen, die du ganz einfach zu Hause nachkochen kannst:

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 15 min Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 45 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Quasi ein All-in-one-Gericht: Chicken Biryani.

Zutaten

Für den Reis

Für die Marinade

Für das Biryani

Zubereitung

Den Reis kochen

  1. Den Reis waschen und für 15 Minuten einweichen lassen. In der Zwischenzeit kann das Gemüse abgezogen und gehackt werden.

  2. Den eingeweichten Reis zusammen mit der Wassermenge in einem Topf zum Kochen bringen. Sobald es kocht, die Hitze runterdrehen, auf mittlere Stufe und den Reis kochen, bis er bis zu 80 Prozent durchgegart ist. Abgießen und zur Seite stellen.

Das Fleisch marinieren

  1. Das Hähnchen in mundgerechte Stücke schneiden zusammen mit Kurkuma, Chili, Salz und Zitronensaft vermischen und für 15 Minuten marinieren.

Das Chicken Biryani zubereiten

  1. Eine Pfanne erhitzen mit etwas Öl. Sobald sie heiß ist, die Zimtstange, Kardamomkapseln, Nelken, Lorbeerblätter und Kreuzkümmelsamen für wenige Sekunden anrösten. Das marinierte Hähnchen für 3 Minuten anbraten. Knoblauch, Ingwer und die Chili hinzugeben. Hähnchen wenden und für 2 weitere Minuten braten.

  2. Zwiebeln, Tomaten, Koriander, Minze und Masala hinzufügen und gut umrühren. Für eine Minute kochen und gleichmäßig auf dem Pfannenboden verteilen. 

  3. Nun den Reis in die Pfanne hinzugeben und gleichmäßig verteilen. Mit noch mehr Koriander und Minze garnieren, falls vorhanden. Ghee hinzufügen sowie etwas Masala-Pulver. 60 ml Wasser darüber verteilen und das Biryani für 20 Minuten auf niedriger Flamme kochen, bis der Reis durchgegart ist. Mit frittierten Schalotten garnieren. Fertig!

Markiert: