Zitronig & würzig: Chicken Piccata al limone

Bei einem Chicken Piccata kann niemand nein sagen – würzig, säuerlich und herzhaft treffen hier aufeinander.

Ein Teller mit Chicken Piccata auf einem Holztisch.
Bei Chicken Piccata stehen Zitrone und Kapern im Vordergrund. © GettyImages/DronG

Bock auf ein leichtes Pastagericht? Dann solltest du dir diese herrlich erfrischende Chicken Piccata al limone zubereiten. Sie ist zwar leicht, gilt aber dank ihrer samtigen Sauce dennoch als Comfort Food. Immerhin steht nirgendwo, dass Comfort Food immer mächtig und deftig sein muss, nicht wahr?

Chicken Piccata al limone kommt mit nur wenigen Zutaten aus und ist auch noch blitzschnell gemacht. Ideal, wenn’s im Homeoffice mal wieder grau und regnerisch ist. Denn dank der aromatischen Zitrone wird die Stimmung automatisch aufgehellt. Kapern sorgen für den würzigen Touch, während die Butter als Geschmacksträgerin fungiert. Du merkst: Dieses Gericht kann nur gut werden. Deswegen lege ich dir ans Herz, die nötigen Zutaten zu besorgen, damit auch du schleunigst auf den Geschmack kommst.

Genauso fix, wenn nicht sogar schneller, ist übrigens auch unsere Paprika-Pasta sowie die Pasta-Lachs-Pfanne. Und wenn’s weiterhin leicht sein darf, werden dir auch diese drei Pasta-Kreationen definitiv zusagen:

Wenn wir schon beim Thema Pasta kochen sind: In unserer Kochschule zeigen wir dir die häufigsten Fehler beim Nudeln kochen. Na, machst du auch alles richtig?


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Zitronig & würzig: Chicken Piccata al limone

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Zubereitungszeit 15 min Gesamtzeit 25 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Samtige Pasta mit goldbraunem Hähnchen, Zitrone, Butter sowie Kapern.

Zutaten

Zubereitung

  1. Schalotte und Knoblauch abziehen sowie fein hacken. Etwas Zitronenzeste abreiben und den Saft auspressen. Zwei Scheiben für die Deko aufbewahren.

  2. Die Hähnchenfilets etwas flach klopfen und mit Salz bestreuen. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und das Fleisch darin goldbraun auf beiden Seiten braten. Danach abtropfen lassen und zur Seite stellen.

  3. Einen weiteren Topf mit Wasser aufsetzen, großzügig salzen und die Spaghetti al dente kochen.

  4. In demselben Fett die Schalotte sowie den Knobi anschwitzen. Als nächstes die Kapern hinzufügen und mit dem Wein ablöschen. Den Wein fast verdampfen lassen. Nun können die Butter und die Hühnerbrühe hinzugefügt werden. Alles gut vermischen. Zuletzt das Fleisch hineinlegen, in der Sauce wenden und für 1-2 Minuten köcheln lassen. Danach mit Zitronensaft beträufeln und mit Pfeffer garnieren. Mit Basilikum und Zitronenscheiben servieren. Fertig!