Cloud Bread – Fluffiger Social Media Trend

Probiere den Trend auf Social Media aus und koche unser Cloud Bread mit nur vier Zutaten, die man eigentlich immer zu Hause hat nach.

Ein blau-gelbes Brötchen auf einem Holztisch mit orangenen Blumen drauf.
Der neue Trend auf Instagram und Co.: Cloud Bread – das wohl fluffigste Brötchen der Welt! © Shutterstock/ Amallia Eka

Wir sind ja immer auf der Suche nach den neuesten Foodtrends für euch. Hierfür ist es ratsam, immer einen Blick auf alle Social-Media-Kanäle gerichtet zu haben, um so neue Trend aufzuspüren. Und auch wenn es größtenteils nicht funktionierende Hacks oder schier unmöglich nachzukochende Rezepte sind, gibt es immer mal wieder Ausnahmen. Eine davon ist unser Cloud Bread.

Okay, geschmacklich ist das jetzt wirklich keine neue Genusserfahrung, aber es funktioniert auf jeden Fall, ist gesünder als es aussieht und vor allem Kinder lieben es, weil es schlichtweg kaum fluffiger geht. Durch die blaue Farbe soll man Himmel und fluffige Wolken assoziieren, was zugegebenermaßen ein wenig funktioniert.

Das Cloud Bread besteht aus nur vier Zutaten, die man eigentlich immer zu Hause hat: Eiweiß, Salz, Zucker und Speisestärke. Und na klar, ein Schuss Lebensmittelfarbe für den wolkigen Effekt. Probiere es aus und serviere doch einfach mal etwas Verrücktes zur nächsten Party. Lasse dich vor dem Rezept von unseren weiteren Trends auf Instagram, Tik-Tok und Co. inspirieren und kreiere selbst einen neuen Hype.

Du suchst noch eine weitere ausgefallene Idee für süßes Ostergebäck? Probiere es doch mal mit unseren Oster-Cupcakes aus und überzeuge die Familie und Freunde gleichermaßen.

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 7 min Zubereitungszeit 15 min Ruhezeit 2 min Gesamtzeit 24 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Der Renner auf Social Media für dich zu Hause. Einfach nachkochen mit dieser schnellen Zubereitung!

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das Eiweiß mit der Prise Salz in einer Schüssel schaumig schlagen. 

  2. Dann den Zucker und die Maisstärke dazugeben und das Eiweiß richtig steif schlagen. Die Lebensmittelfarbe mit einem Drittel des Teiges vermischen und anschließend nicht mit dem restlichen Teig verrühren, sondern die Masse nur vorsichtig unterheben. Auf das Backpapier geben und eine glatte Oberfläche mit einem Teigschaber formen. Statt einer Kugel kannst du natürlich auch versuchen, eine echte Wolke zu imitieren. 

  3. Für 15 Minuten auf der untersten Schiene backen, abschließend kurz abkühlen lassen und dann warm genießen.

Markiert: