Wahnsinn, ist das heiß! Dieses Wetter schreit ja förmlich nach frischen Drinks für kühle Köpfe. Kombucha kennst du sicher, auch Limonade oder Tee mit dem Pilz hast du bestimmt schon einmal probiert. Aber wie sieht’s eigentlich mit Coffbucha aus? Hierbei handelt es sich um Kaffee, der mithilfe des Kombucha-Pilzes fermentiert wird und als Erfrischungsgetränk dient. Dabei soll es sich um einen echten Koffeintrend handeln, was für uns Grund genug war, das Ganze mal näher unter die Lupe zu nehmen.

Ein Tipp für die Zubereitung: Sollte dir Coffbucha geschmacklich zusagen, dann hebe 100 Milliliter der am Ende aufgefangenen Flüssigkeit auf. Damit kannst du nämlich die nächste Pilzkultur ansetzen. Einfach den Kombucha-Pilz mit lauwarmem Wasser abspülen, die Glasflasche erneut sterilisieren und den Pilz zusammen mit der aufgehobenen Flüssigkeit hineinfüllen. Die nächste Runde ist damit gesichert. Coffbucha selbst schmeckt übrigens süßlich-herb und am besten gekühlt mit Eiswürfeln. Wenn du magst, kannst du damit sogar Desserts verfeinern. Ein kleiner Allrounder!

Gut zu wissen: Keine Ahnung, wo du den Kombucha-Pilz herbekommen sollst? Du kannst ihn entweder online bestellen. Oder du fragst im nächsten Reformhaus oder Bioladen nach, ob er dort geführt wird.


Auf EAT CLUB findest du noch viele andere Erfrischungsgetränke. Eine kleine Auswahl haben wir dir hier zusammengestellt:

Doch eher Lust auf Kaffee? Dann probiere einen Iced Americano oder einen Iced Vanilla Latte. Andere Getränke, heiß und kalt, mit oder ohne Alkohol, gibt’s in unserer Rezeptsammlung.

Coffbucha: Frischekick mit fermentiertem Kaffee

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 15 min Ruhezeit 240 Stunde Gesamtzeit 240 hrs 15 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Coffbucha soll ein echter Koffeintrend sein. Wir verraten, wie er zubereitet wird.

Zutaten für 1 Flasche

Für den Coffbucha:

Außerdem:

Zubereitung

  1. Zunächst 500 ml Kaffee aufbrühen. Zucker einrühren, wenn der Kaffee noch warm ist.

  2. Eine Glasflasche mit heißem Wasser ausspülen und den Kaffee hineingießen. Flasche schließen und den Kaffee darin auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

  3. Den Kombucha-Pilz und 100 ml der Flüssigkeit, in der er gelagert wird, mit in die Flasche gießen und diese danach sehr gut verschließen. 

  4. Die Flasche 10 Tage lang ruhen lassen, am besten an einem dunklen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung. Zwischendurch nicht schütteln.

  5. Nach der Fermentierung den Flascheninhalt durch ein Sieb gießen und auffangen. Den Coffbucha kühlen und mit Eis trinken.

Markiert: