Cremige Selleriesuppe mit Apfel-Bacon-Salsa

Heute gibt es ein feines Gericht mit dem Besten der Wintersaison: Probier‘ dich an dieser einfachen Selleriesuppe mit Apfel-Bacon-Salsa!

Selleriesuppe mit Apfel-Bacon-Salsa, garniert mit Schnittlauch und serviert in einer großen Suppenschale auf einem Holztisch.
Cremig und herrlich dampfend – genieß' diese Selleriesuppe mit Apfel-Bacon-Salsa an kalten Tagen! © EAT CLUB / Isabell Triemer

Auch der Winter hat in Sachen Obst und Gemüse einiges zu bieten, zwar pflücken wir da nicht die Äpfel frisch vom Baum oder ernten den Sellerie im Hochbeet, allerdings gibt es zahlreiche Sorten, die sich wunderbar einlagern lassen und unseren Speiseplan auch im Winter wunderbar bunt werden lassen. Außerdem braucht man für wirklich schmackhafte Rezepte gar keine große Anzahl an verschiedenen Produkten. Häufig reicht es aus, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Denn mit genügend Geduld zauberst du aus simplen Produkten wärmende, wohlduftende und köstliche Gerichte. Dazu zählt auch diese cremige Selleriesuppe mit Apfel-Bacon-Salsa. Sieht nicht nur richtig schick aus, sondern schmeckt auch so!

Dafür greifen wir einfach auf einen rustikalen Knollensellerie zurück. Eigentlich immer nur als Beilage in Suppen verwendet, wird dieses Gemüse hier zum Star. Denn in der Kombination Selleriesuppe mit Apfel-Bacon-Salsa bekommt der leicht scharfe, aber intensiv würzige Geschmack des Selleries einen tollen süß-salzigen Ausgleich durch Apfel und Bacon. Der frische Schnittlauch bringt zusätzlich noch eine gewisse Frische mit in die Suppe. Aber Achtung, frische Kräuter brauchen ein bisschen Pflege, damit sie frisch bleiben und ihr volles Aroma erst auf deinem Teller entfalten. Wenn du dann noch unsere fünf genialen Tipps für die perfekte Suppe beachtest, hast du aus einfachen saisonalen Zutaten ein wunderbares Geschmacksfeuerwerk gekocht!

Dass du im Winter aber natürlich nicht nur Selleriesuppe mit Apfel-Bacon-Salsa essen kannst, ist uns bewusst. Daher haben wir hier noch ein paar weitere Gerichte mit winterlichem Gemüse für dich zusammengestellt:

Wenn du dich momentan im sogenannten Veganuary befindest und deshalb die Selleriesuppe mit Apfel-Bacon-Salsa gerne abwandeln möchtest, kein Problem! Verwende einfach statt Butter, Margarine und statt Sahne eine unserer beliebten Alternativen. Und für die Apfel-Bacon-Salsa kannst du statt des Bacons gerösteten und gewürzten Räuchertofu nehmen. Wir verraten dir, wie du den Tofu besonders knusprig bekommst. Zum Verwechseln ähnlich und super lecker!

Cremige Selleriesuppe mit Apfel-Bacon-Salsa

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 40 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Winter

Beschreibung

Leicht gemacht und voller Geschmack: Heute gibt es eine Schale cremiger Selleriesuppe mit Apfel-Bacon-Salsa!

Zutaten

Zubereitung

  1. Sellerie und Äpfel schälen, entkernen und alles in Stücke schneiden. Hälfte der Äpfel beiseite stellen. Zwiebeln schälen und würfeln. 

  2. Einen Esslöffel Butter in einem Topf schmelzen. Sellerie, Apfel und Hälfte Zwiebeln darin anschwitzen. Brühe zugießen und aufkochen. Zugedeckt so für 25 Minuten weich köcheln.

  3. In der Zeit Bacon in Streifen schneiden. Restliche Butter in einer Pfanne schmelzen, Zwiebeln darin anrösten, mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren. 

  4. Apfel und Speck zufügen und für drei Minuten mitbraten. Mit Pfeffer würzen und warm halten. Gleichzeitig Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.

  5. Nach der Garzeit die Sahne in die Suppe gießen und alles fein pürieren. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Schalen verteilen. Mit Apfel-Bacon-Salsa toppen und mit Schnittlauch bestreut servieren.