Vor wenigen Jahren noch ein echter Social-Media-Trend – mittlerweile schon beinahe ein Klassiker unter den Kaffee-Spezialitäten: der Dalgona Coffee.

Im Jahr 2020 schossen ja zahlreiche Internettrends wie Pilze aus dem Boden. Kaum verwunderlich – durch den Beginn der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen hatten die Leute unerwartet viel Freizeit innerhalb der eigenen vier Wände. Da kann man aus lauter Langeweile schon mal erfinderisch werden, vor allem auch in der Küche. Und selbstredend, dass das auch für die sozialen Medien festgehalten werden muss…

Neben dem viel gebackenen Bananenbrot ist auch der Dalgona Coffee aus Südkorea ein bedeutsames Thema auf Plattformen wie TikTok und Co. Beide haben sich im Laufe der Zeit vom Trend zu liebgewonnen Klassikern entwickelt – ähnlich wie die folgenden Rezepte:

Heute wollen wir aber genauer auf den Dalgona Coffee eingehen. Streng genommen ist diese Kreation aber gar nicht sooo neu. Der Name „Dalgona“ kommt von einem südkoreanischen süßen Snack mit Kaffee-Geschmack, während sich die Rezeptur am Phenti-Hui-Kaffee orientiert, der in Asien gern serviert wird. Die Trendwelle des Getränks kam eigentlich vor allem daher, dass ein südkoreanischer Schauspieler den Dalgona-Coffee in einer südkoreanischen TV-Show präsentierte – und das Netz sich dann einfach daran versuchte. In allen möglichen Ländern!

Cremiger Dalgona Coffee zum Selbstmachen

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 5 min Gesamtzeit 5 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Heute mal wieder ein Rezept, das wir den sozialen Medien verdanken: der Dalgona Coffee. Lies hier, wie du die besondere Kreation zubereiten kannst.

Zutaten

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt den gemahlenen Kaffee zusammen mit Zucker und Wasser in eine Tasse geben. Nun per Hand oder mit einem Handmixer zu einer festen Creme aufschlagen.

  2. Ein kleines Glas bereitstellen und Eiswürfel hineingeben. Milch aufgießen, bis das Glas circa zu 2/3 gefüllt ist. 

  3. Abschließend ganz vorsichtig die Kaffee-Zucker-Creme mit einem Löffel auf der Milch drapieren. Das war's auch schon!

Markiert: