Du-bist-die-Beste-Kuchen für die Muttis

Mit unserem fruchtigen Du-bist-die-Beste-Kuchen überraschst du deine Mama zum Muttertag!

Auf einem Blech liegt ein Du-bist-die-Beste-Kuchen. Er ist dekoriert mit frischen Beeren und essbaren Buchstaben.
Dieser Du-bist-die-Beste-Kuchen ist eine kreative Überraschung für deine Mama zum Muttertag! © EAT CLUB / Isabell Triemer

Falls du es vergessen hast: Am 8. Mai ist Muttertag. Bevor du jetzt aber Panik schiebst und irgendwelche überteuerten Blumen kaufen gehst, lies lieber erst mal weiter. Denn unser Du-bist-die-Beste-Kuchen ist die perfekte Überraschung für deine Mama und ist supereinfach zubereitet!

Du-bist-die-Beste-Kuchen: Geschenk aus der Küche

Ich weiß nicht, wie du das siehst, aber ich persönliche finde selbst gemachte Geschenke immer am besten. Wenn diese dann auch noch essbar sind und lecker schmecken, dann hast du alles richtig gemacht mit deinem Geschenk. Da kommt unser Du-bist-die-Beste-Kuchen doch genau wie gerufen! Liebe geht bekanntlich durch den Magen und mit diesem Kuchen begeisterst du deine Mama garantiert. Auch als Last-Minute Geschenk ist dieser Kuchen gut geeignet, denn er ist schnell und einfach zubereitet. Trotzdem sieht er nicht langweilig aus!

Ganz im Gegenteil, dieser Kuchen ist sogar ein richtiger Hingucker! Mit nur ein paar Handgriffen verwandelst du einen einfach Blechkuchen in eine hübsch dekorierte Torte. Dazu wird der fluffige Teig mit einer Schicht Creme eingedeckt. Den Rand verzierst du dann mit frischen Früchten. Wir nehmen hier Himbeeren, Blaubeeren und Erdbeeren. Da kannst du aber auch variieren und den Kuchen an die Vorlieben deiner Mama anpassen. In der Mitte lässt du etwas Platz, denn da kommt mit essbaren Buchstaben der Schriftzug „Du bist die Beste“ hin. Wenn du noch kreativer werden willst, dann kannst du auch noch eine Blume aus den Früchten formen und mit Pistazien den „Stiel“ legen. Wer Pistazien nicht mag, kann da auch zu geraspelten Mandeln greifen. Das Endergebnis ist ein kreativ und liebevoll dekorierter Kuchen, der deiner Mama ein Lächeln auf’s Gesicht zaubern wird!

Wenn du jetzt richtig in Backlaune bist und deiner Mama noch mehr Gutes tun willst, dann haben wir hier noch mehr Rezepte für dich, die zum Muttertag passen:

Nicht das Richtige für deine Mama dabei? Kein Problem. In unserer Rezeptsammlung haben wir noch viel mehr Rezepte zu Torten und Kuchen. Da wirst du sicherlich fündig!

Du-bist-die-Beste-Kuchen für die Muttis

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 45 min Zubereitungszeit 15 min Ruhezeit 120 min Gesamtzeit 3 hrs Portionen: 20 Beste Saison: Frühling

Beschreibung

Mit unserem fruchtigen Du-bist-die-Beste-Kuchen überraschst du deine Mama zum Muttertag!

Zutaten

Zubereitung

  1. Zu Beginn Butter, Zucker und 1 Prise Salz cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit Milch unter die Buttercreme rühren. Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

  2. Teig auf ein gefettetes, tiefes kleines Backblech (28 x 29 cm) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen. Danach auskühlen lassen.

  3. Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne, Crème fraîche und Vanillezucker steif schlagen. Gelatine ausdrücken, vorsichtig im zu erwärmenden Sirup auflösen und diesen unterrühren.

  4. Etwas Sahnecreme unter die Gelatine rühren, dann alles unter die restliche Creme rühren. Kuchen mit der Creme bestreichen. Für 2 Stunden kalt stellen.

  5. Himbeeren und Heidelbeeren waschen und verlesen. Erdbeeren waschen, putzen und klein würfeln. Kuchen am Rand mit den Früchten belegen.

  6. Mit den Schokoladenbuchstaben einen Schriftzug legen. Eventuell noch aus Heidel- und Himbeeren eine Blume legen und Pistazien auf die Creme streuen. Bis zum Servieren kalt stellen.