Egg-Drop-Suppe mit Tomate: Kindheitsklassiker aus Asien

Egg-Drop-Suppe mit Tomate ist ein Klassiker bei asiatischen Familien und das auch zurecht: Sie ist herzhaft, ohne schwer im Magen zu liegen und tut einfach gut. Unbedingt nachmachen!

Egg-Drop-Suppe mit Tomate in einer schwarzen Schüssel auf einer schwarzen Steinoberfläche neben ein paar Eier und Stäbchen
Wärmt den Magen, ist im Handumdrehen zubereitet und erfüllt alles, was eine Suppe sein sollte: Unsere Egg-Drop-Suppe mit Tomate. © EAT CLUB / Nickola_Che

Mit dem Älterwerden lernt man manche Gerichte aus der Kindheit erneut kennen und schätzen. Die Egg-Drop-Suppe mit Tomate wäre so eine Kandidatin dafür bei mir. Als Kind war ich wahnsinnig wählerisch und habe die meisten Gemüsesorten überhaupt nicht ausstehen können. Diese Suppe gab es öfter bei mir zu Hause, wie bei so vielen anderen asiatischen Freund:innen auch. Mit 21 habe ich sie wiederentdeckt – schon fast etwas spät. Egg-Drop-Suppe mit Tomate ist im chinesischen und vietnamesischen Kulturraum besonders beliebt, weil die Farben gelb (bzw. gold) und rot Glück bringen. Außerdem sind die Zutaten sehr günstig, die Zubereitung kinderleicht und die Nährstoffe top.

Bei jeder vietnamesischen Mahlzeit sind Suppen (“canh”) ein fester Bestandteil, da sie für Wasserzufuhr sorgen (obviously) und die oft salzigen Hauptgerichte (Fleisch, Fisch etc.) ausgleichen. Canh wird gerne zum Abschluss mit etwas Reis gegessen, um quasi alles “runterzuspülen”.

Apropos Hauptspeise: Wie bereits angedeutet, besteht eine traditionelle vietnamesische Mahlzeit aus mehreren Komponenten. Falls du noch nicht weißt, was du sonst noch neben unserer Suppe servieren könntest, dann solltest du mal hier vorbeischauen:

Wir sind uns also einig: So eine heiße, duftende Schüssel mit einer schmackhaften Suppe wie unsere Egg-Drop-Suppe mit Tomate tut einfach gut. Und das Schöne an Suppen ist ja, dass sie relativ einfach zubereitet werden – das Endergebnis aber einem Wow-Effekt in Nichts nachsteht. Allerdings muss man auch beim Suppenkochen einiges beachten. Zum Glück haben wir fünf ultimative Tipps vorbereitet, wie man die perfekte Suppe kocht. Wenn du nun unsere Tipps beherzigt hast, steht dem Suppe kochen gar nichts mehr im Weg. Da gäbe es zum Beispiel Khao Tom Moo, die extrem underrated ist. Oder wie wär’s mit marokkanischer Harira-Suppe, wo ebenfalls Tomaten auf eine geschmackvolle Brühe treffen? Wer es aber lieber simpel mag, sollte sich unsere unkomplizierte Tomatensuppe machen.

Noch mehr Inspiration findest du übrigens in unserer Suppenküche. Dort findest du nicht nur leckere Rezepte, sondern auch Wissenswertes – zum Beispiel, wo der Unterschied zwischen Fond, Brühe und Bouillon liegt.

Egg-Drop-Suppe mit Tomate: Kindheitsklassiker aus Asien

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 5 min Zubereitungszeit 10 min Gesamtzeit 15 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Egg-Drop-Suppe mit Tomate ist ein Klassiker bei asiatischen Familien und das auch zurecht: Sie ist herzhaft, ohne schwer im Magen zu liegen und tut einfach gut. Unbedingt nachmachen!

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Tomaten und die Lauchzwiebel abwaschen. Die Tomaten in Stücke schneiden und die Lauchzwiebel fein hacken. In einem mittelgroßen Topf etwas Öl erhitzen und bei mittlerer Hitze die Tomaten für circa 5 Minuten anbraten, bis sie weich geworden sind.

  2. Die Hühnerbrühe, Wasser, Sojasauce und weißen Pfeffer hinzufügen. Mit etwas Salz und Zucker abschmecken. Zum Kochen bringen und anschließend auf niedriger Hitze zugedeckt köcheln lassen.

  3. Ei aufschlagen. In einer separaten Schüssel die Maisstärke mit dem Wasser glatt verrühren.

  4. Nun mit einem Kochlöffel im Topf rumrühren, damit ein Strudel erzeugt wird und während des Rührens langsam die Maisstärke hineingießen. Gut rühren und anschließend das Ei hinzufügen. Mit der Lauchzwiebel warm servieren. Dazu passt eine Schüssel frischer Jasminreis.

Gespeichert unter