Electricity – der Cuba Libre mit der extra Spannung

Electricity Cuba Libra mit Eiswürfeln im Highball Glas auf dunklem Holztablett. Aufnahme aus der Vogelperspektive.
pinit

Es gibt den Drink. Flüssigkeiten, Eis, Seasoning. Doch was einen Drink zu einer Erinnerung macht, ist viel mehr als das Getränk. Der Weg zur Lieblingsbar gehört für mich schon dazu. Womit starte ich? Welchen Drink als nächstes? Ja, mit solchen Fragen beschäftige ich mich, wenn ich bestenfalls mit lieben Menschen Richtung Bar gehe. Dann die vertraute Türe öffnen, den Geruch mit einem Lächeln auf den Lippen begrüßen und in diesen frühen Augenblicken den ersten Eindruck verarbeiten. Die Theke abchecken: Wer sitz da und wer mixt mir meine Drinks? Dann einen Platz auswählen und ankommen… der Rest sind die Geschichten, die man am besten an der Bar erzählt und nicht hier. Aber einen dieser Drinks will ich dir vorstellen: den Electricity.

Der Name spricht Bände – Electricity elektrisiert

Ich wollte einen Cuba Libre schreiben mit all seinen verkannten Potenzialen der Bacardi-Cola-Fraktion. Welche Cola zu welchem Rum? Limette, Zitrone oder sogar Orange? Aber das hebe ich mir auf, denn alleine dazu will ich lieber einen ganzen Artikel schreiben. Der Cuba Libre ist an sich schon kein Absacker. Rum plus Cola hat einfach zu viel Energie, Zucker und Koffein, um spät in der Nacht getrunken zu werden. Es sei denn natürlich, du willst nochmal aufdrehen. Bedenke allerdings, dass der Rum ordentlich knallt, also übertreibe es nicht. Ich trinke ihn gerne in normaler Größe. In Cocktailbars mit Happy Hour und so Zeug bekommt man Cuba Libre im Format 0,5-Liter oder sogar als Pitcher. Da bin ich kein Fan von. But hey, not judging.

Mehr Longdrinks und Cocktails gefällig?

Als passionierte Trinker mit Hang zum unterschwelligen Alkoholismus haben wir im EAT CLUB natürlich schon einige unserer liebsten Drinks und Cocktails zusammengetragen. Trink mal was davon. Einmal ist schließlich keinmal.

Über unsere Rezeptsuche findest du natürlich noch viele mehr. Und vergiss beim Trinken nie das Essen. Snacks gehören einfach dazu. Robins Pastachips zum Beispiel mit unseren Dips passen perfekt auf den Tisch und können den ganzen Abend gesnackt werden. Gönn dir mal wieder ein paar Drinks mit Freunden und guter Musik. Oder geh einfach an die Bar.

Peace!

Electricity – der Cuba Libre mit der extra Spannung

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 10 min Gesamtzeit 10 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Der Electricity ist ein Vollgas-Cuba-Libre, der dich richtig pusht. Wenn du nicht vorhast, in einer halben Stunde schlafen zu gehen, dann ist das dein Drink für die Nacht. 

Zutaten

Zubereitung

  1. Eiswürfel in ein Highball-Glas oder Tumbler (o,3 l) geben. 

  2. Den Rum, Rumlikör, Limettensaft und Zucker hineingeben und umrühren. Mit Cola auffüllen. That is it! 

Markiert: