Frühstücks-Poutine mit Rührei, Bacon & Käse

Poutine mit Frühstücks-Flair – Pommes belegt mit Sauce hollandaise, Käse, Bacon und Rührei
pinit

Die Poutine ist ein Klassiker der kanadischen Küche – und das schmeckt auch hierzulande. Warum auch nicht: Pommes mit Cheese Curds und Bratensoße – wie kann man das nicht geil finden? Wenn der Fritten-Hit auch ganz nach deinem Geschmack ist, dann haben wir hier genau das Richtige für einen gelungenen Start in den Tag: unsere Frühstücks-Poutine mit Rührei, Bacon und Käse.

Klingt irgendwie nach zu viel? Mag schon sein. Aber wir versprechen dir: Diese Kombination hat es wirklich in sich und schmeckt einfach fantastisch. Perfekt, wenn man viel vor hat und ein gehaltvolles Frühstück braucht. 

Lust auf noch mehr Pommes? Kein Problem:

Achso: Solltest du deine Pommes im Backofen zubereiten und dabei auf Fertigware zurückgreifen, verraten wir dir hier, wie du TK-Pommes auch im Ofen super knusprig hinbekommst.

Frühstücks-Poutine mit Rührei, Bacon & Käse

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 35 min Gesamtzeit 35 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Klingt irgendwie unverschämt – und ist es tatsächlich auch! Pommes gehen auch schon früh am Morgen – und zwar in Form dieser leckeren, kanadischen Frühstücks-Poutine mit Rührei, Bacon und Käse. Mhhh!

Zutaten

Anleitung

  1. Die Pommes frites entsprechend der Angaben auf der Verpackung im vorgeheizten Ofen backen. Nebenbei einen kleinen Topf aufsetzen und die Sauce hollandaise darin erhitzen.

  2. Währenddessen die Frühlingszwiebeln gut abspülen, Enden entfernen und den Rest in Ringe schneiden. Den Bacon in einer Pfanne ohne zusätzliches Fett knusprig braten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und überschüssiges Fett auf Küchenpapier abtropfen lassen. Nun den krossen Bacon zerbröseln und den Käse reiben.

  3. Eier in einer Schüssel aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und gut verquirlen. Die Butter zum verbliebenen Bacon-Bratfett in die Pfanne geben und zerlassen. Eier in die Butter gießen und unter kontinuierlichem Rühren auf kleiner Flamme zu Rührei stocken lassen. 

  4. Es geht ans Anrichten: Pommes auf vier Tellern verteilen und mit Rührei, geriebenem Käse, zerbröseltem Bacon, Zwiebelringen und Sauce hollandaise garnieren. Fertig!