Frühstücksbrot mit Obst

Winterliches Frühstücksbrot auf einem runden Holzbrett auf einem grauen Untergrund. Ein Brot liegt links neben dem Brett und ist belegt mit Hüttenkäse, Feigen und Brombeeren. Die brote auf dem Brett sind angrichtet mit Erdnussbutter, Banane und Granola und Hüttenkäse, Kaki und Granatapfelkernen. Rechts neben dem Brett liegt ein umgekipptes Glas mit Granola.
pinit

Wer sagt denn, dass wir im Winter auf Leckereien und ausgefallene Speisen verzichten müssen? Ich finde, besonders bei grauem Wetter ist es wichtig, sich mit gesunden Speisen ein bisschen zu verwöhnen. Es kann schon einmal schwer werden, passendes Obst und Gemüse für die Saison zu finden, doch es lohnt sich auf jeden Fall! Zur Not eben aus der Tiefkühltruhe. Damit du zukünftig auch an kalte Tage energetisch und kraftvoll starten kannst, zeigen wir dir hier, wie du dir Frühstücksbrot mit Obst machen kannst. Leicht und super lecker!

Zwar ist es schön, zum Frühstück auswärts zu essen und sich ein wenig von den vielseitigen Angeboten verwöhnen zu lassen, doch das geht auch Zuhause! Mit ein paar einfachen Zutaten und ein wenig Liebe und Geduld lässt sich auch daheim ein einmaliges Frühstück zaubern. Wenn dir nun spontan nichts einfällt, das du schon immer einmal nachkochen wolltest, haben wir noch einige Inspirationen für dich zusammen gestellt:

Das klingt wirklich lecker, nicht wahr? Und all diese Köstlichkeiten sind in kurzer Zeit gemacht. Serviere passend dazu noch einen leckeren grünen Smoothie mit Staudensellerie. Oder doch lieber diesen Bananen-Kürbis-Smoothie? Starte deinen Tag auf die richtige Art.

Direkt nach dem Aufstehen sollte es nicht immer gleich eine Tasse Kaffee sein. Dann verlernt der Körper, morgens Cortisol auszuschütten. Das Hormon ist unser natürlicher Wachmacher und macht Koffein überflüssig. Somit sollte die erste Tasse Kaffee erst 3 bis 4 Stunden nach dem Aufstehen getrunken werden, wenn der Körper langsam weniger Cortisol ausschüttet. Fragst du dich nun, wie das gehen soll? Schließlich gehört Kaffee zum Morgen dazu! Wir haben für diesen Fall viele Alternativen für dich parat. Kennst du schon unseren London-Fog mit getrockneten Lavendelblüten und diese südamerikanische Xocolatl? Auch diese goldene Milch ist seit vielen Jahren ein beliebter Kaffeeersatz und schmeckt einfach toll.

Wenn du möchtest, kannst du auch das Brot für dieses Rezept selbst backen. Versuche es doch einmal mit unserem Dreikornbrot mit Dinkel, Roggen und Hafer! Wirklich himmlisch.

Genug der Inspirationen? Starten wir nun mit deinem Frühstücksbrot mit Obst!

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 25 min Gesamtzeit 25 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Ein Frühstücksbrot mit Obst garantiert einen gelungenen Start in den Tag! Probiere es aus und tanke Energie für den ganzen Morgen.

Zutaten

Zubereitung

  1. Das Vollkornbrot bei Belieben leicht Toasten. Nun Kaki, Feige und Brombeeren waschen und abtropfen lassen. Die Kaki, Banane und die Feige in dünne Scheiben schneiden.

  2. Hüttenkäse und Erdnussbutter auf die Brotscheiben verstreichen. Die Brote mit Obst belegen. Wir empfehlen Kaki und Feigen mit dem Hüttenkäse zu kombinieren, die Banane passt gut zu Erdnussbutter.

  3. Anschließend Brombeeren, Granola und Granatapfelkerne über die Brote geben und sofort servieren. Guten Appetit!