Gebrannte Mandeln selbst machen? Du denkst dir jetzt vielleicht: „Wieso sollte ich?“ Die Antwort lautet: Wieso nicht? Immerhin ist es doch viel schöner, den beliebten Snack vom Weihnachtsmarkt nicht nur zu essen, wenn du einen solchen besuchst. Statt mit Popcorn zelebrierst du den nächsten Christmas-Movie-Marathon nämlich am besten mit den süßen Nüssen.

Genau wie andere Klassiker vom Weihnachtsmarkt ist es echt nicht schwer, gebrannte Mandeln selbst zu machen. Und der Aufwand hält sich auch, was die Zubereitungszeit angeht, in Grenzen. Also gibt’s jetzt wirklich keine Ausreden mehr. Und das Beste: Wir geben dir noch ein paar mehr Ideen an die Hand, damit du deinen eigenen Weihnachtsmarkt zu Hause veranstalten kannst. Schau mal:

Das sieht doch schon mal ziemlich köstlich aus! Na, spürst du schon den Christmas Spirit? Dann wirf unbedingt auch einen Blick in unsere (besinnliche) Rezeptsammlung. Da findest du neben gebrannten Mandeln noch eine ganze Reihe weiterer Ideen für die Adventszeit und deinen eigenen Weihnachtsmarkt. Plätzchen, Heißgetränke, Herzhaftes – worauf du Lust hast. Uns bleibt nur eins zu sagen: Happy Vorfreude!

Gebrannte Mandeln selbst machen

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Winter

Beschreibung

Wer sich das Gefühl vom Weihnachtsmarkt nach Hause holen möchte, nur ohne die ganzen Leute, die da noch so rumwuseln, schafft das mit diesen süßen Mandeln.

Zutaten

Zubereitung

  1. Wasser, Zucker und Zimt in einer Pfanne aufkochen. Dann Mandeln einrühren und nochmals aufkochen.

  2. Hitze reduzieren und das Ganze so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft und der Zucker karamellisiert ist. Dabei regelmäßig umrühren. Anschließend auf einem Stück Backpapier abkühlen lassen. Schon fertig!