Gebrannte Vanille-Mandeln: Günstige Version des Weihnachtsmarkt-Klassikers

Sie sind die Lieblinge auf dem Weihnachtsmarkt, ab jetzt kannst du sie auch zu Hause futtern: gebrannte Mandeln mit Vanillegeschmack.

Eine Schüssel gebrannte Vanille-Mandeln, daneben liegen Zimtsterne und Mandeln.
Für gebrannte Vanille-Mandeln muss man ab sofort nicht mehr viel Geld auf dem Weihnachtsmarkt ausgeben. © Adobe Stock/ Daniela Baumann

Ich bin ein absolutes Weihnachtskind! Sobald sich die Tage im Kalender dem Ende des Novembers nähern, steigt meine Vorfreude auf die Adventszeit. Auf kitschige Filme, auf Glühwein und Stollen, auf Plätzchen und auf zahlreiche Besuche auf dem Weihnachtsmarkt. Dort muss es für mich drei Sachen geben, damit ich mich wohlfühle: Punsch, etwas Deftiges zu essen und etwas Süßes zu futtern. Für letzteres lande ich dann eigentlich meistens am Stand mit gebrannten Mandeln. Aber der Kauf ist ein kleines Glücksspiel: Hat man Pech, liegen die Mandeln schon einige Stunden in der Auslage. Hat man Glück, wurden sie gerade erst in die kleinen Tütchen gefüllt, sind noch warm und so lecker, dass eine Portion kaum reicht. Um nicht jedes Mal auf den Weihnachtsmarkt zu rennen und das Portemonnaie zu schonen, zeige ich dir heute, wie du gebrannte Vanille-Mandeln selbst machen kannst.

Das ist gar nicht so schwer, zum Glück! Und sobald du damit begonnen hast, zieht ein verführerischer Duft durch die Küche. Damit es hinterher keine allzu große Arbeit wird, die Pfanne wieder blitzblank zu reinigen, ein kleiner Tipp: Sind die gebrannten Vanille-Mandeln fertig und kühlen auf einem Stück Backpapier ab, weiche die Pfanne direkt mit Wasser ein. Dadurch verhinderst du, dass die Zuckerreste darin hartnäckig kleben bleiben.

Übrigens schmecken gebrannte Mandeln nicht nur in der süßen Version. Hast du schon unsere gebrannten Curry-Nüsse und unsere salzigen gebrannten Nüsse probiert? Beide kann ich nur empfehlen. Aber weil wir hier gerade über gebrannte Vanille-Mandeln gesprochen haben, zeige ich dir am besten noch ein paar mehr weihnachtlichen Naschkram:

Für echtes Weihnachtsmarkt-Feeling liefert unsere Rezeptsammlung weitere Cook-it-yourself-Ideen.


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Gebrannte Vanille-Mandeln: Günstige Version des Weihnachtsmarkt-Klassikers

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 25 min Gesamtzeit 25 Min. Beste Saison: Winter

Beschreibung

Gebrannte Mandeln mit feiner Vanillenote.

4

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt den Zucker, den Vanillezucker und den Zimt vermischen. Dann den Mix zusammen mit dem Wasser in einer großen Pfanne auf kleiner Flamme unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

    Vorsicht: Gut darauf achten, dass nichts anbrennt.

  2. Die Mandeln mit in die Pfanne geben und weiterhin rühren, bis das Wasser verdampft ist.

  3. Nun die Hitze etwas erhöhen und 5-8 Minuten weiterrühren, bis die Zuckerschicht, die nun an den Mandeln klebt, karamellisiert. Weisen die Mandeln einen Glanz auf, diese auf einem Stück Backpapier verteilen, sodass sie sich nicht berühren, und abkühlen lassen. 

    Tipp: Die Pfanne sofort mit Wasser einweichen, um sie leichter zu säubern.