Gebratene Champignons mit Zwiebeln: Kross und so gut!

Muss es heute mal besonders schnell gehen? Dann bereite dir doch einfach gebratene Champignons mit Zwiebeln zu. Das ideale Abendessen.

Gebratene Champignons mit Zwiebeln in gusseiserner Pfanne auf Holzfläche.
Lust auf ein schnelles Abendessen, das einfach verzaubert? Dann probier's mal mit unseren gebratenen Champignons mit Zwiebeln. © Getty Images/rudisill

Oft sind es ja gerade die einfachen Gerichte, die rundum glücklich machen. Wenn auch du gerade keine Lust auf ein aufwendiges Abendessen hast, dann empfehlen wir dir diese gebratenen Champignons mit Zwiebeln. Ganz wenige Zutaten, wenige Handgriffe – und den Rest erledigt die Bratpfanne.

Du kannst dazu einfach eine Scheibe Brot servieren. Wenn du hingegen auf Kohlenhydrate verzichten willst, dann lass das Brot weg. Das Gericht selbst ist nämlich super für die Low-Carb-Ernährung geeignet. Das gilt übrigens auch für die Cheeseburger-Pfanne, die wir dir gern im Video näher bringen wollen:

Du willst doch lieber noch weitere, schnelle Rezepte mit würzigen Champignons kennenlernen? Dann können wir dir auch da weiterhelfen:

Gebratene Champignons mit Zwiebeln: Kross und so gut!

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 40 min Gesamtzeit 40 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Muss es heute mal besonders schnell gehen? Dann bereite dir doch einfach gebratene Champignons mit Zwiebeln zu. Das ideale Abendessen.

Zutaten

Zubereitung

  1. Als Erstes die Champignons gründlich putzen. Eventuell trockene Stiele abschneiden. Dann die Pilze entweder in Viertel oder zu Scheiben verarbeiten. Zwiebeln abziehen und dann fein hacken. 

  2. 3 EL des Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Champignons in die Pfanne geben und bei hoher Hitze anbraten. Erst, wenn die komplette Flüssigkeit verdampft ist, auch die Zwiebeln sowie das restliche Butterschmalz dazugeben.

  3. So lange braten lassen, bis die Pilze leicht kross und die Zwiebeln glasig sind. Das Ganze mit ausreichend Salz und Pfeffer würzen, dann mit Petersilie bestreut servieren. Guten Appetit!

Anmerkung

Kleiner Tipp: Auch gebratene Speckwürfel passen super zum Gericht, wenn's ohne Fleisch nicht geht. Speckwürfel dann einfach zusammen mit den Zwiebeln in die Pfanne gehen und wie oben geschildert mit der Zubereitung fortfahren. 

Markiert: